Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

07.08.2019 – 14:40

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Nach Wohnungseinbrüchen Zeugen gesucht + Ackerschlepper gerät in Brand + Autofahrt beendet + Radfahrerin nach Unfall schwer verletzt + Pkw verunglückt

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Nach Wohnungseinbrüchen Zeugen gesucht

Achim. Zu Einbrüchen in Mehrfamilienhäuser kam es am Dienstag in der Borsteler Landstraße und in der Bergstraße durch unbekannte Täter. In der Borsteler Landstraße verschafften die Täter sich am Morgen Zugang zu einem Mehrfamilienhaus und durchsuchten anschließend eine Wohnung nach Diebesgut und nahmen Unterhaltungselektronik mit sich. In der Bergstraße gelangten die Täter zwischen dem Morgen und dem frühen Abend in eine Wohnung, in der sie scheinbar keine Beute machten. Insgesamt ist ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstanden.

Die Täter konnten unerkannt flüchten. Ob Zusammenhänge zwischen den Taten bestehen ist derzeit unklar, wird aber durch die Polizei bei ihren Ermittlungen geprüft. Mögliche Zeugen werden unter 04202/99960 um Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen gebeten.

Ackerschlepper gerät in Brand

Otttersberg. Am Dienstagmorgen geriet ein Ackerschlepper mit Egge während Arbeiten auf einem Feld in der Wilstedter Straße plötzlich in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Otterstedt löschte das Feuer. Das Fahrzeug brannte dennoch komplett aus. Der Sachschaden beträgt ca. 50.000EUR. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur noch unklaren Brandursache aufgenommen.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Autofahrt beendet

Ritterhude. Ein 29-jähriger Fahrer eines Daimler Vito wurde am Dienstagabend in der Ulmenstraße aus dem Verkehr gezogen, weil er unter Alkoholeinfluss am Steuer saß. In einer Verkehrskontrolle war der Verdacht bei den Beamten aus Ritterhude entstanden, den ein Atemalkoholtest bestätigte. 1,91 Promille Alkohol in der Atemluft zeigte das Gerät an, weshalb dem 29-Jährigen eine Blutprobe entnommen und seine Weiterfahrt untersagt wurde. Nun kommt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr auf ihn zu.

Radfahrerin nach Unfall schwer verletzt

Worpswede. Am Dienstagmorgen kam es in der Hüttendorfer Straße in Fahrtrichtung Karlshöfen zu einem Unfall zwischen einem VW Transporter und einer Radfahrerin, die dabei schwer verletzt wurde. Ein 18-jähriger Fahrer des VW Transporter wollte von der Hüttendorfer auf ein Grundstück abbiegen und übersah dabei scheinbar eine 38-jährige Radfahrerin, die in gleicher Richtung auf dem Radweg fuhr. Die Frau wurde von einem Notarzt versorgt und anschließend von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der 18-jährige bliebt unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Pkw verunglückt

Schwanewede. Eine 47-jährge Fahrerin eines Smart verunfallte am Dienstagabend aus unbekannter Ursache in der Schwaneweder Straße in Fahrtrichtung Meyenburg. Die Fahrerin kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit mehreren Gegenständen im Seitenraum, sodass das Fahrzeug über die Fahrbahn schleuderte, bevor sie erneut nach rechts von der Fahrbahn abkam. Die 47-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere Personen wurden nicht in den Unfall verwickelt oder verletzt. Der Smart musste aufgrund der Unfallschäden abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 5.000EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz