Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

29.04.2019 – 16:28

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Nach Einbruch Zeugen gesucht + Brand im Einfamilienhaus frühzeitig gelöscht + Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden + Ampel übersehen + Unfall zwischen zwei Pkw

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Nach Einbruch Zeugen gesucht

Achim. Am Sonntag in den frühen Morgenstunden bis etwa 9:00 Uhr ist ein unbekannter Täter in ein Zweifamilienhaus im Uesener Ring eingebrochen und mit Beute mit vierstelligem Wert geflüchtet.

Ein bislang unbekannter Täter hat sich demnach über ein Fenster in der Erdgeschosswohnung gewaltsam Zutritt zum Haus verschafft und ist anschließend in die darüber liegende Wohnung eingedrungen. Unter seiner Beute befand sich auch der Schlüssel eines Pkw Chrysler Stratus in grau, mit dem er anschließend flüchtete. Der Täter hatte eine schmale Figur, trug eine rötliche Jacke, Jeans und eine graue Mütze.

Mögliche Zeugen, die Hinweise zum Täter oder dem gestohlenen Fahrzeug geben können, werden gebeten, diese der Polizei Osterholz unter 04791/3070 mitzuteilen.

Brand im Einfamilienhaus frühzeitig gelöscht

Verden. Am Sonntagnachmittag kam es im Tannenweg in einem Einfamilienhaus zu einem Brand in einer Küche, bei der eine 33-jährige Frau leicht verletzt wurde. Einrichtungsgegenstände in der Küche gerieten in Brand und mussten abgelöscht werden. Während die 33-jährige Frau einen Teil der brandbetroffenen Gegenstände nach draußen brachte, wurde der übrige Brand im Haus durch die Feuerwehr abgelöscht und die Wohnung anschließend gelüftet. Ein Übrgriff des Feuers auf andere Räume konnte verhindert werden. Das Haus konnte daher wieder freigegeben werden. Die 33-Jährige wurde vor Ort medizinisch versorgt. Die Ermittlungen der Polizei Verden zum genauen Hergang und den Ursachen des Brandes dauern an.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Verden. Am Sonntagnachmittag kam es an der Kreuzung der Max-Planck-Straße, Borsteler Chaussee zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Eine 61-jährige Fahrerin eines Daimler wollte die Max-Planck-Straße von der Borsteler Chaussee aus überqueren und übersah dabei augenscheinlich den Audi A6 eines 40-Jährigen. Bei dem Aufprall der beiden Pkw entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Ampel übersehen

Posthausen. Am Sonntagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw mit einem Sachschaden von etwa 7.000EUR. In der Straße Posthausen in Fahrtrichtung Völkersen hielt ein 20-jähriger Fahrer eines Audi an einer rotzeigenden Ampel an, als eine hinter ihm fahrende 22-Jährige in einem VW Lupo dies aus unklaren Gründen übersah und auf den Audi auffuhr. Beide Fahrer verletzten sich nach ersten Erkenntnissen leicht und wurden durch Rettungskräfte zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der VW Lupo musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Unfall zwischen zwei Pkw

Oyten. In der Hamburger Straße in Fahrtrichtung Oyten kam es am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw, die aufgrund von großen Schäden abgeschleppt werden mussten. Eine 19-jährige Fahrerin eines VW Golf wollte an einer Kreuzung nach links in die Straße "An der Autobahn" einfahren und übersah dabei einen entgegenkommenden 36-jährigen Fahrer eines BMW X5.

Durch den Aufprall verletzte sich die 19-jährige leicht und ihre 20-jährige Beifahrern vermutlich schwer. Beide wurden durch Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr Bassen war aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen zum Abstreuen der Fahrbahn mit mehreren Fahrzeugen eingesetzt. Der Sachschaden beträgt insgesamt mehrere tausend Euro.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Derzeit liegen keine Mitteilungen vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz