Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort von Christopher F. geben?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei nach dem 39 Jahre alten Christopher F.. Der Vermisste ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

29.04.2019 – 16:24

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Teilsperrung der Anschlussstelle Verden-Ost nach Unfall

A27/Verden (ots)

In der Kurve der Anschlusstelle Verden-Ost in Fahrtrichtung Cuxhaven kam ein 62-jähriger Fahrer eines Lkw am Montagmorgen um kurz vor fünf Uhr nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte auf der Grünfläche mit einem Baum, der dabei entwurzelt wurde. Anschließend kam der Lkw in einer Baumgruppe zum Stehen.

Die Bergung des Fahrzeugs dauerte mehrere Stunden und musste anschließend abgeschleppt werden. Bei dem Unfall wurde außerdem der Tank so beschädigt, dass Kraftstoff aus und ins Erdreich lief. Die Feuerwehr Verden war zum Abpumpen des restlichen Tankinhalts und Absichern der Unfallstelle mit 16 Kräften im Einsatz. Anschließend musste das Erdreich an der Unfallstelle aufgrund der Stoffe ausgehoben werden. Die Abfahrt in Fahrtrichtung Cuxhaven musste bis 13:50 Uhr gesperrt werden. Das Ausheben des Erdreichs dauerte anschließend noch mehrere Stunden an. Im Bereich der Unfallstelle kam es dadurch zu deutlichen Beeinträchtigungen des Verkehrs.

Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall nur leicht und wurde medizinisch versorgt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer gesessen hatte und nicht mehr in der Lage war, das Fahrzeug sicher zu führen. Ein Test am mobilen Alkomaten hatte einen Wert von etwa 2,68 Promille Alkohol in der Atemluft ergeben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz