Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

23.04.2019 – 10:11

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Verkehrskontrollen

Märkischer Kreis (ots)

Polizeibeamte waren Ostersonntag und Ostermontag an mehreren Stellen für Verkehrskontrollen präsent.

Ostersonntag, zwischen 11 und 14 Uhr, führten Polizeibeamte eine kombinierte Kontrolle am Schälk durch. Das heißt es wurden vorrangig Zweiräder angehalten, die die für Motorräder zu dieser Zeit verbotene Strecke befuhren. Zudem wurde auch der technische Zustand der Motorräder überprüft.

Im genannten Zeitraum beachteten 18 Zweiradfahrer das Verbot nicht und mussten nach Entrichtung eines Verwarnungsgeldes wieder kehrt machen. Hinzu kam noch der Fahrer eines Quads' der ohne Kennzeichen unterwegs war und jetzt mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen muss.

In Sanssouci kontrollierten die Polizisten zwischen 14 und 16 Uhr. Dort lag der Schwerpunkt auf technischen Kontrollen. Im genannten Zeitraum wurden 28 Zweiradfahrer mit ihren Fahrzeugen kontrolliert. 4 Kradfahrer fielen durch unvollständige Eintragungen in den Fahrzeugpapieren auf und müssen mit entsprechenden Ordnungswidrigkeitenanzeigen rechnen. Der Fahrer eines PKW muss ebenfalls mit einer Anzeige rechnen, da er mehrere unrechtmäßige technische Änderungen am Fahrzeug vorgenommen hatte. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Ostermontag waren Polizisten in Letmathe, Altenaer Straße, zwischen 6.30 bis 13 Uhr bei einer Radarkontrolle aktiv. Es passierten in Fahrtrichtung Altena 888 Fahrzeuge die Messstelle. Hiervon waren 64 Fahrzeuge zu schnell. 60 Verstöße lagen im Verwarnungsgeldbereich (davon 7 Kräder) und 4 PKW im Anzeigenbereich. Der schnellste gemessene PKW war 88 km/h schnell.

Kontrollen dieser Art werden über die gesamte Saison periodisch und anlassbezogen fortgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis