PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

17.08.2020 – 16:08

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Husum- Achtung Betrug: Spendensammlerinnen sammeln Geld

Husum (ots)

Am Samstag (15.08.2020) erhielt die Husumer Polizei mehrere Hinweise, dass zwei weibliche Personen unter falschem Vorwand Spenden sammeln würden. Die Spendensammlerinnen hielten sich nach derzeitigem Kenntnisstand ausschließlich auf Parkplätzen vor Supermärkten/Einkaufszentren im Stadtbereich Husum auf. Die zwei unbekannten Frauen führten einen Spendenzettel mit sich, in dem sie erklärten, dass sie für den nicht existenten ,,Landesverband für behinderte und taubstumme Kinder" sammeln würden. Sie wurden von einem Zeugen angesprochen, woraufhin sich die unbekannten Frauen mit einem schwarzen BMW entfernten. Zuvor wurde von einer der Frauen noch ein Spendenzettel in ein Gebüsch geworfen. Die beiden Täterinnen als auch die Geschädigten sind namentlich nicht bekannt. Auf dem Spendenzettel sind fünf Geldspender mit Unterschrift und Wohnort/Postleitzahl verzeichnet. Die Namen der Geschädigten lassen sich anhand der Unterschriften nicht identifizieren.

Die Polizei in Husum hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Zeugen und etwaige Geschädigte um Kontaktaufnahme unter 04841-8300. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg