PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

07.03.2021 – 21:08

PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Sprinter-Fahrer bei Unfall am Wiesbadener Kreuz schwer verletzt

Wiesbaden (ots)

Am Sonntag-Nachmittag, um 17:35 Uhr, prallte der 41-jährige Fahrer eines Mercedes-Sprinter mit HG-Kennzeichen, aus bislang ungeklärter Ursache in den Anpralldämpfer des Fahrbahnteilers am Wiesbadener Kreuz. Der bulgarische Fahrer kam aus Richtung Frankfurt und nach der Anschluss-Stelle Diedenbergen von seiner Fahrspur ab. Er wurde von Rettungskräften an der Unfallstelle behandelt und musste anschließend schwerverletzt in ein Wiesbadener Krankenhaus eingeliefert werden. Zur Unfallursache dauern die polizeilichen Ermittlungen noch an. Die beiden linken Fahrstreifen der Hauptspur waren für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt, der Verkehr Richtung Wiesbaden wurde über die Parallelspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Feuerwehr war zur Absicherung des Rettungsdienstes und der Unfallstelle eingesetzt. Der Verkehr staute sich bis zur Anschluss-Stelle Hofheim zurück. Der Gesamtschaden an der Leitplanke und des Transportes wird auf 15.000,-EUR geschätzt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, oder denen der rote Sprinter vor dem Unfall aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit der Polizei-Autobahnstation Wiesbaden, unter der Telefonnummer 0611 345-4140, in Verbindung zu setzten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden
Wildsachsener Straße 1
65207 Wiesbaden-Medenbach
Kommissar vom Dienst

Telefon: 0611 / 345-4140
Fax: 0611 / 345-4109
E-Mail: kvd.westhessen.dvs.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen