Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

17.03.2019 – 13:24

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (360) Streit in Drogerie eskalierte - Mann versprühte Pfefferspray

Nürnberg (ots)

Am Samstag (16.03.2019) eskalierte der Streit zwischen zwei Männern in einem Drogeriemarkt in der Werderau. Ein Mann versprühte im Laufe der Auseinandersetzung Pfefferspray und verletzte hierdurch mehrere Kunden des Einkaufsmarktes.

Der 27-jährge Mann und sein 33-jähriger Kontrahent waren gegen 12:45 Uhr in dem Drogeriemarkt in der Ernst-Sachs-Straße aneinandergeraten. Nach einem anfangs verbalen Streit zückte der 27-Jährige ein Tierabwehrspray und setzte dieses ein. Im Laufe der darauffolgenden körperlichen Auseinandersetzung beschädigten die Männer die Warensicherung im Eingangsbereich des Marktes.

Durch den Einsatz des Pfeffersprays erlitten mehrere Kunden Atemwegsreizungen. Letztlich mussten sich drei Personen vor Ort vom Rettungsdienst medizinisch versorgen lassen. Die Feuerwehr übernahm anschließend die Lüftung der Verkaufsräume.

Die Polizei leitete gegen die beiden beteiligten Männer jeweils entsprechende Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung ein.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell