Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Lüneburg mehr verpassen.

19.08.2019 – 14:15

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ "Blaubeer-Diebe" ertappt ++ auf Firmengelände eingedrungen - Waren erbeutet - Blut hinterlassen ++ Unbekannte Täter verletzten Pferd ++

Lüneburg (ots)

Lüneburg

Lüneburg - Einbrecher stehlen Unterhaltungselektronik aus Schule

Unbekannte Täter haben zwischen dem 17. und 19.08.19 eine Schule in der Straße Hasenburger Berg aufgesucht und diverse Elektrogräte entwendet. Die Täter betreten das Gebäude und nahmen u.a. ein Mischpult, Mikrophone der Marke Sennheiser, Headsets und Boxen im Wert von mehreren hundert Euro mit. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Büro

In der Nacht zum 19.08.19 brachen unbekannte Täter in ein Büro in der Marie-Curie-Straße ein. Die Täter brachen mehrere Türen auf, öffneten Schubladen und Spinde und stahlen mehrere hundert Euro Bargeld. Insgesamt werden die entstandenen Schäden auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Fahrräder gestohlen

Zwei Fahrräder der Marken Cannondale und Kalkhoff haben unbekannte Täter in der Nacht zum 19.08.19 in der Straße Am Spingintgut entwendet. Die Fahrräder waren zusammen angeschlossen abgestellt worden. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Staubsaugerautomat aufgebrochen

Den Staubsaugerautomaten einer Autowaschanlage in der Friedrich-Penseler-Straße haben unbekannte Täter am 17.08.19, zwischen 22.20 und 22.25 Uhr, aufgebrochen. Die entwendeten etwas Kleingeld und verursachten Sachschäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Adendorf - Bedrohung in der Schule

Am 16.08.19, gegen 08.05 Uhr, erschien ein 15 Jahre alter Schüler zu spät zum Unterricht in der Schule im Scharnebecker Weg und klopfte an die Tür des Klassenzimmers. Als der 60 Jahre alte Lehrer die Tür für den Schüler öffnete stand dieser ersten Ermittlungen zu Folge mit einem gespannten Sportbogen vor der Tür. Der Lehrer schlug dem Schüler den Bogen aus der Hand und drückte ihn gegen eine Wand. Kurz darauf beruhigte sich der 15-Jährige und ging bereitwillig mit dem Lehrer zu Schulleiter. Der Jugendliche wurde von seinen Eltern aus der Schule abgeholt und kam in die Abteilung für Kinder- und Jugend-Psychiatrie eines Krankenhauses. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den 15-Jährigen ein.

Lüneburg - Pkw aufgebrochen

Am Nachmittag des 18.08.19 wurde der Polizei der Aufbruch eines VW Golf gemeldet, der am Fahrbahnrand in der Straße Am Iflock abgestellt war. Die Tat ereignete sich zwischen dem 14. und 18.08.19. Aus dem VW wurde nichts entwendet, jedoch entstand Sachschaden von ca. 300 Euro durch die Tat. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - auf Pkw gesprungen

Zwischen dem 17.08.19, 17.30 Uhr, und dem 18.08.19, 09.40 Uhr, beschädigten unbekannte Täter einen VW Passat, der auf einem Parkplatz in der Neuetorstraße abgestellt war. Vermutlich sprang ein Unbekannter auf den Pkw, wobei die Frontscheibe zerstört wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Kirchgellersen - Unbekannte Täter verletzten Pferd

Unbekannte Täter haben zwischen dem 17.08.19, 17.00 Uhr, und dem 18.08.19, 05.40 Uhr, einen Holzschuppen auf einer Pferdeweide in der Straße Am Steinbint aufgebrochen. Die Täter holten ein Pferd aus dem Stall und führten ihm Verletzungen an den Fesseln zu. Anschließend ließen sie das Pferd auf Weide zurück. Vermutlich ist die Tat erst in den frühen Morgenstunden geschehen. Bei den Tätern könnte es sich um Jugendliche handeln, die mit Fahrrädern unterwegs waren. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131/66388, entgegen.

Brietlingen - Pkw angefahren - Geschädigter gesucht

Am Vormittag des 17.08.19, gegen 10.00 Uhr, stieß eine 84-jährige Mercedes-Fahrerin mit ihrem Pkw gegen einen gelben Kleinwagen, der auf einem Parkplatz im Moorweg geparkt stand. Nach einer halben Stunde Wartezeit fuhr die 84-Jährige davon, ohne ihre Personalien zu hinterlassen und meldete sich später bei der Polizei. Von dem beschädigten Pkw bzw. dessen Fahrer oder Halter sind keine Angaben bekannt. Der oder die Geschädigte wird gebeten sich mit der Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, in Verbindung zu setzen.

Lüchow-Dannenberg

Hitzacker - vier Verletzte nach Unfall mit Gaskocher - Unfall bei internationalem Jugendaustausch in Kulturbahnhof Hitzacker

Insgesamt vier Personen erlitten in den frühen Abendstunden des 18.08.19 bei einem Unfall mit einem Gaskocher im Kulturbahnhof von Hitzacker zum Teil schwere Verletzungen. Nach derzeitigen Ermittlungen war gegen 18:45 Uhr im Küchenbereich der Schlauch eines von einer 11kg-Gasflasche betriebenen Kochers in die Flamme geraten, so dass brennendes Gas aus dem Schlauch die vier Personen verletzte. Betroffen waren dabei zwei 18 und 24 Jahre alte russische Staatsangehörige, ein 21 Jahre alter tansanischer Staatsbürger sowie eine 80 Jahre alte Frau aus Hitzacker. In einem Nebenraum befanden sich mehr als 40 Personen u.a. eines internationalen Jugendaustausches. Für die Betreuung der Verletzten sowie der weiteren Personen war u.a. ein Großaufgebot des Rettungsdienstes, zwei Rettungshubschrauber sowie vier Feuerwehren der Samtgemeinde Elbtalaue im Einsatz. Das Gebäude wurde parallel vorsorglich evakuiert. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von gut 500 Euro. Ermittler stellten den Kocher sowie Equipment Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Amt Neuhaus, OT. Vockfey - Container aufgebrochen

Zwei Container sowie eine transportable Tankstelle brachen Unbekannte im Zeitraum vom 17. Bis 19.08.19 auf dem Deichpflegeplatz Pommau an der Elbe auf. Die Täter erbeuteten Diesel, Werkzeuge sowie eine Motorsense, so dass ein Schaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Amt Neuhaus, Tel. 038841-20732, entgegen.

Uelzen

Wrestedt, OT. Klein Bollensen - Senior verstirbt nach Verkehrsunfall in Krankenhaus - Kollision im Kreuzungsbereich

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in den Nachmittagsstunden des 16.08.19 im Kreuzungsbereich der Kreisstraße 14/Gemeindeweg Kl. Bollensen. Ein 81 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Touran hatte nach derzeitigen Ermittlungen auf dem Gemeindeweg kommend gegen 14:15 Uhr trotz "Stopp-Schild" einen von links kommenden Pkw Dacia Dokker einer 59-Jährigen übersehen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Beide Fahrzeugführer erlitten schwerste Verletzungen. Der Senior erlitt am 18.08.19 seinen schweren Verletzungen und verstarb im Uelzener Klinikum. Es entstand ein Sachschaden von gut 15.000 Euro.

Uelzen - auf Firmengelände eingedrungen - Waren erbeutet - Blut hinterlassen

Auf ein Firmengelände einer Tierwarenhandlung in der Tile-Hagemann-Straße brach ein Unbekannter in der Nacht zum 19.08.19 ein. Der Täter gelangte über einen Zaun und transportierte diverse Waren ab. Die Polizei konnte im Rahmen der Tatortarbeit Blutspuren des Täters sichern. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Suhlendorf - betrunken verunfallt - "Wer fuhr das Fahrzeug?" - Polizei ermittelt

Nach einer Unfallfahrt unter Alkoholeinfluss in den frühen Morgenstunden des 18.08.19 ermittelt die Polizei gegen drei 20, 22 und 34 Jahre alte polnische Staatsbürger. Ein Verkehrsteilnehmer hatte den verdächtigen Pkw Mercedes E220 mit "Dannenberger-Kfz-Kennzeichen" an der Bundesstraße 71 gemeldet. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs gegen 06:00 Uhr stellten die Beamten die drei betrunkenen polnischen Männer im stehenden Fahrzeug fest (,ohne dass jemand am Steuer saß). Parallel waren an der rechten Fahrzeugseite "frische" Unfallbeschädigungen feststellbar. Die Beamten veranlassten von allen Männern Blutentnahmen und leitete Strafverfahren ein. Parallel sucht die Polizei den möglichen Unfallort. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Rosche, Tel. 05803-691, entgegen.

Natendorf - leicht verletzt nach Verkehrsunfall

Leichte Verletzungen erlitt ein 18 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Polo in den Mittagsstunden des 18.08.19 bei einer Kollision mit einem Traktor in der Ortschaft Wessenstedt. Der junge Mann hatte gegen 11:45 Uhr aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn in einer Rechtskurve die Kontrolle über den Pkw Polo verloren und kollidierte mit dem entgegenkommenden Traktor John Deere eines 26-Jährigen. Es entstand ein Sachschaden von gut 3000 Euro.

Bad Bevensen - Münzautomat von Behindertentoilette aufgebrochen

Den Münzgeldautomaten zum Eingang der Behindertentoilette in der Bürckenstraße (öffentliche Toilette) brachen Unbekannte in der Nacht zum 18.08.19 auf. Die Täter erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von mehr als 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Schwienau/Linden - "Blaubeer-Diebe" ertappt

Auf frischer Tat ertappte ein 54-Jähriger in den frühen Abendstunden des 18.08.19 auf einer Blaubeerplantage an der Bundesstraße 71 - Höhe Schießstand Linden mehrere Blaubeeren-Diebe. Die Täter flüchteten; die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-960-91-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg