PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rotenburg mehr verpassen.

28.09.2020 – 10:03

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Betrunkener LKW-Fahrer verursacht Verkehrsunfall ++ Schlagring bei Verkehrskontrolle gefunden

Rotenburg (ots)

Schlagring bei Verkehrskontrolle gefunden

Scheeßel. Am frühen Samstagmorgen, um 02.00 Uhr, kontrollierten Beamte der Rotenburger Wache in der Harburger Straße einen PKW. Hierbei stellten sie im Fahrzeug einen Schlagring fest. Der verbotene Gegenstand wurde von der Polizei beschlagnahmt. Gegen den 20-jährigen Fahrzeugführer leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz ein.

Betrunkener LKW-Fahrer verursacht Verkehrsunfall

Sittensen/Autobahn A1. Am Samstagvormittag, um 10.20 Uhr, kam es auf der Rastanlage Ostetal in Fahrtrichtung Hamburg zu einem Verkehrsunfall. Beim Ausparken auf dem Parkplatz kollidierte ein LKW mit einem dort abgestellten Sattelzug. Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen ein erheblicher Sachschaden. Der Fahrzeugführer des verursachenden LKW kümmerte sich jedoch nicht weiter um den angerichteten Schaden und setzte seine Fahrt auf der Autobahn fort. Eine Streifenbesatzung der Sittensener Autobahnpolizei konnte den Unfallverursacher kurze Zeit später ausfindig machen. Es handelte sich um einen 40-jährigen Mann aus Weißrussland. Dieser war nach dem Unfall nur wenige Kilometer auf der Autobahn gefahren und hatte dann seinen stark beschädigten LKW auf dem nächsten Autobahnparkplatz abgestellt. Anschließend hatte er sich im Fahrzeug schlafen gelegt. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. Gegen den Kraftfahrer wurde daher ein Strafverfahren wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Thomas Teuber
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell