PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rotenburg mehr verpassen.

25.09.2020 – 08:58

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Zeuge meldet betrunkenen Autofahrer ++ Nach Brand einer Altpapiertonne - Polizei sucht drei Jugendliche ++ Polizei stoppt 19-Jährigen nach Drogenfahrt ++

Rotenburg (ots)

Zeuge meldet betrunkenen Autofahrer

Rotenburg. Eine Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei hat in der Nacht zum Freitag einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer hatte den Beamten von einem Ford berichtet, der in Schlangenlinie vor ihm gefahren sei. Gegen 2.30 Uhr stoppte die Polizei das Fahrzeug in der Burgstraße. Bereits an der geöffnete Scheibe der Fahrerseite war den Beamten klar, dass der Meldende die Situation richtig eingeschätzt hatte. Aus dem Fahrzeuginneren kam ihnen eine kräftige Alkoholfahne entgegen. Ein Atemalkoholtest des 30-jährigen Fahrers zeigte ein Ergebnis von 1,9 Promille an. Er habe nach einer Feier noch Hunger bekommen und einen Imbiss aufsuchen wollen, so der Mann gegenüber den Polizisten. Diese Fahrt hätte er sich sparen sollen. Er musste eine Blutprobe und auch seinen Führerschein abgeben.

Nach Brand einer Altpapiertonne - Polizei sucht drei Jugendliche

Rotenburg. Bei ihren Ermittlungen zum Brand einer Altpapiertonne suchen die Beamten der Rotenburger Polizei nach drei männlichen Jugendlichen, die sich in unmittelbarer Nähe des Brandortes aufgehalten haben sollen. Einer von ihnen habe eine rote Jacke getragen und ein schwarzes Mountainbike mit sich geführt. Vor zwei Wochen - am Donnerstag, den 10.09. - ist die Altpapiertonne gegen 19.45 Uhr auf der Rückseite eines Wohn- und Geschäftshauses an der Großen Straße in Brand geraten. Die Flammen konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr durch eine Streifenbesatzung gelöscht werden. Durch die Hitzeentwicklung entstand am angrenzenden Gebäude ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Personen wurden nicht verletzt. Hinweise zu den drei Jugendlichen bitte unter Telefon 04261/947-0.

Polizei stoppt 19-Jährigen nach Drogenfahrt

Rotenburg. Bei einem 19-jährigen Mann, der im Verdacht steht, am Donnerstagvormittag unter Drogeneinfluss gefahren zu sein, hat die Polizei eine größere Summe Bargeld gefunden. Zunächst stoppten die Beamten den Wagen des jungen Mannes gegen 9 Uhr in der Bergstraße. Schnell ergab sich der Verdacht einer Drogenfahrt. Ein Urintest zeigte an, dass sich darin Rückstände des Rauschmittels Cannabis befanden. Deshalb musste der 19-jährige später auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben. Da die Polizisten bei ihm mehrere tausend Euro in einer für die Drogenszene typischen Stückelung fanden, besteht zudem der Verdacht, dass der Mann Handel mit Drogen treibt. Das Geld wurde in Absprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Nächtliche Diebe im Baucenter

Bremervörde. Vermutlich durch ein offenstehendes Fenster sind unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag in einen Baustoffmarkt an der Straße Hasenkamp eingedrungen. In einem Büro fanden sie einen Schlüssel zu einem Wertdepot. Daraus holten die Unbekannten Bargeld und machten sich damit aus dem Staub.

Rucksäcke aus Auto gestohlen

Gyhum. Auf dem Firmenparkplatz eines Autohauses an der Straße An der Autobahn haben unbekannte Täter am Donnerstag zwei Rucksäcke aus einem Auto gestohlen. Zwischen 12.45 Uhr und 12.50 Uhr öffneten sie die Heckklappe eines Renault Kangoo aus der Ukraine und nahmen die Beute heraus. In den Rucksäcken befand sich Bargeld und ein Führerschein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell