Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

17.06.2020 – 12:56

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss ++ Geldbörsendiebstähle ++ Wohnungseinbruch ++ "Heimweg" endete in der Polizeizelle ++ Brand eines Abfalleimers/Carports ++ Kontrollen auf dem Wochenmarkt ++

Landkreis Harburg (ots)

+++ Hanstedt - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss +++

Am Dienstagnachmittag befuhr ein 41jähriger Fahrzeugführer eines Pkw die Winsener Straße in Hanstedt. Am dortigen Fußgängerüberwegs stand die beteiligte 85jährige Dame, die diesen überqueren wollte. Der Fahrzeugführer erkannte dieses zu spät. Die Fußgängerin stürzte und erlitt Schmerzen. Bei der Verkehrsunfallaufnahme wurde eine Alkoholisierung von 2,18 Promille beim Fahrzeugführer festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, den Führerschein ist der 41jährige erst einmal los.

+++ Winsen (Luhe)/ Buchholz i.d.N. - Geldbörsendiebstähle +++

Ein unbekannter Täter entwendete in einem Einzelhandelsgeschäft die Geldbörse der Geschädigten, die sie in ihrem Rucksack verstaut hatte. Die Geldbörse konnte durch eine Mitarbeiterin des Geschäftes aufgefunden, glücklicherweise wieder zurückgegeben werden, aber es fehlt die Kreditkarte.

Ein ebenfalls unbekannter Täter entwendete die Geldbörse der Geschädigten aus einer Tasche am Kinderwagen. Obwohl sich zu dieser Zeit zahlreiche Mütter mit ihren Kindern auf dem Spielplatz aufhielten, ließ sich der Täter hiervon offensichtlich nicht beeindrucken und nutzte einen unbeaufsichtigten Moment.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass Geldbörsen möglichst nah am Körper - z.B. in einer Innentasche - getragen und nicht unbeaufsichtigt gelassen werden sollten.

+++ Buchholz i.d.N. - Wohnungseinbruch +++

In der Nacht vom 16.06. auf den 17.06. wurde in ein Einfamilienhaus in der Straße "Eichholz" im Buchholzer Ortsteil Steinbeck eingebrochen. Der oder die Täter zerstörten eine Terrassentürscheibe und entriegelten anschließend die Tür. Nachdem nahezu das gesamte Haus durchsucht wurde, wurde es vermutlich mit Stehlgut wieder verlassen.

Hinweise werden unter 04181/ 285-0 an die Polizei in Buchholz erbeten.

+++ Seevetal - Der "Heimweg" endete in der Polizeizelle +++

Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei eine verdächtige Person in Beckedorf gemeldet, die unberechtigt Grundstücke betreten soll. Schließlich konnte ein 38-jähriger aus Wilhelmshaven stammender, alkoholisierter Mann (2,7 Promille) zu Fuß angetroffen und kontrolliert werden. Er beabsichtigte, nach Wilhelmshaven zurückkehren zu wollen. Die Polizei begleitete ihn hierzu zum Bahnhof Hittfeld. Offensichtlich trat er seine Fahrt nicht an, da er am Abend erneut auffiel. Zunächst geriet der Mann mit einem Kunden eines Einkaufsmarktes in Hittfeld in verbale Streitigkeiten und beleidigte diesen auf unflätige Weise. Hierbei stieß er einen Einkaufswagen gegen den Pkw des Geschädigten und beschädigte diesen. Er entfernte sich vom Tatort, konnte aber von der Polizei aufgegriffen werden. Im Verlauf der Nacht wurde der Beschuldigte erneut angetroffen, diesmal mit einem schwarzen Herren-Trekkingfahrrad, dessen Herkunft er nicht erklären konnte. Daher geht die Polizei von einem Diebstahlsdelikt aus und sucht nach dem mutmaßlichen Geschädigten. Zu späterer Stunde wurde die Polizei erneut zu dem Einkaufsmarkt gerufen. Die Beamten stellten eine geöffnete, zersplitterte Eingangstür fest. Ein Täter war zu dem Zeitpunkt nicht vor Ort, jedoch war das beschriebene Trekkingfahrrad am Tatort abgestellt gewesen. Eine Stunde später konnte der 38-jährige im Tatortbereich angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Verletzungen an seinen Händen werden noch mit dem Tatortspurenbild abgeglichen. Bei der Durchsuchung der Bekleidung des Beschuldigten wurden ungeöffnete Alkoholika-Flaschen aufgefunden, welche aus dem Laden stammen dürften. Im Verhältnis zum geringen Diebesgutes wurde ein erheblicher Schaden an der Eingangstür verursacht. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte am Folgetag wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

In diesem Zusammenhang wird gefragt, wer ein solches Fahrrad vermisst?

+++ Buchholz i.d.N. - Brand eines Abfalleimers, greift auf Carport über +++

Für Aufregung sorgte der Brand einer Abfalltonne in Buchholz. Möglicherweise führte eine nicht entleerte und fehlerhaft entsorgte Propangaskartusche zu einer Explosion, wodurch die Mülltonne in Brand geriet. Von hier Griff das Feuer auf eine zweite Mülltonne und die Wand des Carports über. Glücklicherweise konnten die Bewohner des Hauses das Feuer selbst löschen, so dass die Feuerwehr nur noch für Nachlöscharbeiten erforderlich war. Ein Ermittlungsverfahren zur Brandursache wurde trotzdem eingeleitet.

+++ Buchholz i.d.N. - Kontrollen auf dem Wochenmarkt +++

Am heutigen Tag führte die Polizei - gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Stadt Buchholz - Kontrollen auf dem Buchholzer Wochenmarkt durch. Schwerpunkt der Kontrollen war das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes, welches auch auf dem Wochenmarkt vorgeschrieben ist. In kürzester Zeit wurden fast 100 Personen verwarnt!

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle
i.A.
Christian-Tobias Gerlach
Polizeioberkommissar

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg