PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Wolfsburg mehr verpassen.

05.08.2021 – 09:23

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Falscher Microsoft-Mitarbeiter erlangt Zugriff auf Computer - Kein Schaden entstanden

Wolfsburg (ots)

Wolfsburg

03.08.2021, 13.30 Uhr

Am Dienstagnachmittag erschlich sich ein falscher Mitarbeiter einer Computer-Firma Zugang zu dem Computer eines 53-jährigen Wolfsburgers, indem er vorgab Fehlermeldungen beheben zu wollen. Dem Betrüger wurde zunächst ein Fernzugriff erlaubt, dann kamen dem Wolfsburger Zweifel und er beendete das Telefonat. Eine widerrechtliche Bestellung durch den Betrüger konnte noch rechtzeitig storniert werden.

Am frühen Nachmittag erhielt der Wolfsburger einen Telefonanruf. Es stellte sich ein Mann als "Microsoftsupport-Mitarbeiter" vor. Dem 53-Jährigen wurde erklärt, dass sein Computer Fehlermeldungen an Microsoft aussenden würde und sein PC durch einen Virus infiziert sei. Nun sollte er einen Fernzugriff erlauben, um das Problem zu beseitigen. Dies tat der Wolfsburger. Mit zunehmender Dauer wurde er jedoch mißtrauisch und beendete das Gespräch. Zudem schaltete er seinen Rechner aus. Als er ihn wieder hochfahren wollte, war ihm dies zunächst nicht möglich. Erst nach Wiederherstellung des Betriebssystems konnte ein Neustart erfolgen. Dabei stellte der 53-Jährige fest, dass einige Änderungen an seinem Rechner vorgenommen worden waren und eine Bestellung in Höhe von 50 Euro bei einem Internetshop vorgenommen worden war. Eine sofortige Stornierung der Bestellung sowie Sperrung des Accounts konnte einen finanziellen Schaden verhindern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Melanie aus dem Bruch
Telefon: 05361-4646104
E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Wolfsburg
Weitere Storys aus Wolfsburg
Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg
Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg