PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Paderborn mehr verpassen.

26.11.2020 – 15:42

Polizei Paderborn

POL-PB: Riegel vor: Die Polizei Paderborn sorgt mit starken Partnern für ein sicheres Zuhause

POL-PB: Riegel vor: Die Polizei Paderborn sorgt mit starken Partnern für ein sicheres Zuhause
  • Bild-Infos
  • Download

Paderborn (ots)

(md) Im Kreis Paderborn sind die Zahlen der Wohnungseinbrüche glücklicherweise auf niedrigem Niveau im Vergleich zu den Vorjahren. Trotzdem ist das kein Grund, das Thema auf die leichte Schulter zu nehmen. Die Polizei Paderborn setzt sich vielfach für optimalen Einbruchschutz ein und hat die Schutzgemeinschaft Paderborn im Netzwerk "Zuhause sicher" (www.zuhause-sicher.de) initiiert. In diesem Netzwerk arbeiten Polizeibehörden, Feuerwehren, Kommunen, Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften, Fachhandwerksbetriebe, Versicherungen, Industrie und Bausparkassen zusammen, um Einbrechern das Handwerk zu legen - von der Beratung interessierter Wohnungs- und Hauseigentümern über sinnvolle und wirksame Maßnahmen bis zur Ausführung von Baumaßnahmen zum Einbruchschutz.

Am Dienstag (24.11.) boten die Kreispolizeibehörde Paderborn und der Verein SmartHome Paderborn e.V. eine Schulung für die Mitglieder des Netzwerks "Zuhause sicher" an, an der sechs Handwerker teilgenommen haben. Der Fokus lag hier sowohl auf dem mechanischen, als auch auf dem elektronischen Einbruchsschutz. Die Kombination aus Theorie und Praxis stand bei der Veranstaltung im Vordergrund.

"Durch den Einsatz von intelligenter und verknüpfter Technik kann sich jeder sinnvoll gegen Einbruch und Diebstahl schützen. Einfachste Steuerung und Bedienung sind die Grundlagen bei der Planung und Umsetzung entsprechender Technologien", erklärt Walter Nixdorf, Vorsitzender des Vereins SmartHome e.V. in Paderborn. Auch bei Stromausfällen und nicht vorhandenem Zugriff auf das Internet funktionieren diese Lösungen.

"Wenn es um die Sicherheit eines vernetzen Zuhauses geht, spielen außerdem Passwörter und die IT-Sicherheit eine große Rolle", erklärt Randolf Latusek, Kriminalhauptkommissar im Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz. Die Kreispolizeibehörde Paderborn beteiligt sich deswegen an der Landeskampagne "Mach deine Passwort stark". Ziel ist es, Menschen zu sensibilisieren und die Sicherheit im Internet zu erhöhen. Mehr unter: www.mach-dein-passwort-stark.de

Die Fachberater des Kriminalkommissariats Kriminalprävention/Opferschutz in Paderborn sowie die zertifizierten Handwerksunternehmen des Netzwerks "Zuhause sicher", bieten eine kompetente Sicherheitsberatung in Sachen Einbruchschutz an. Auf Wunsch suchen sie das jeweilige Haus oder die Wohnung auf und tragen Verbesserungsvorschläge direkt vor Ort vor. Oft genügen schon wenige, zum Teil auch günstige Maßnahmen, wie zusätzliche Schlösser oder Anwesenheitssimulationen, um den Schutz wirksam zu erhöhen. Die polizeiliche Beratung für ein Mietobjekt oder Eigentum, egal ob SmartHome oder nicht vernetzt, ist in jedem Fall kostenlos. Terminvereinbarungen zur Beratung sind unter 05251 306-3900 möglich. Weitere Informationen unter http://polizei.nrw/artikel/riegel-vor-sicher-ist-sicherer und http://paderborn.polizei.nrw/artikel/einbruchschutz.

Alle Partnerunternehmen der Schutzgemeinschaft Paderborn im Netzwerk "Zuhause sicher" sind im Internet eingestellt: https://www.zuhause-sicher.de/partner/lokale-unternehmen/sg-paderborn/

Der Verein SmartHome Paderborn e.V. ist ein Zusammenschluss von Personen und Unternehmen, die das Ziel verfolgen, das Leben in einem Gebäude angenehm, komfortabel, energiesparend, entspannend, einfacher und zukunftssicher zu machen. Kontakt unter: www.smarthomepaderborn.de

Bildunterschrift: Sorgen gemeinsam für ein sicheres Zuhause: Die Kreispolizeibehörde Paderborn, der Verein SmartHome Paderborn und die Mitglieder der Initiative "Zuhause sicher".

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell