Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

11.03.2019 – 14:44

Polizei Paderborn

POL-PB: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß auf der B 68

POL-PB: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß auf der B 68
  • Bild-Infos
  • Download

Paderborn (ots)

(uk) Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos am Montagmorgen auf der Bundesstraße 68 zwischen Grundsteinheim und Dörenhagen sind beide Unfallbeteiligte schwer verletzt worden. Gegen 06.50 Uhr hatte ein 51-jähriger Mercedesfahrer die teilweise mit Schneematsch bedeckte Bundesstraße in Richtung Lichtenau befahren. Nach Angaben eines entgegenkommenden Autofahrers hatte der Mercedesfahrer plötzlich die Kontrolle über sein Auto verloren und war auf den Fahrstreifen für den Gegenverkehr geraten. Während der Zeuge noch ausweichen konnte, prallte eine nachfolgende Autofahrerin (51) mit ihrem Mazda frontal mit dem schleudernden PKW zusammen. Dabei zogen sich beide Unfallbeteiligte schwere, der Mercedesfahrer lebensgefährliche Verletzungen, zu. Beiden wurden nach notärztlicher Erstbehandlung mit Rettungswagen in Paderborner Krankenhäuser gebracht. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme für fast zwei Stunden komplett gesperrt werden. An beiden Autos entstand Totalschaden. Der Gesamtsachschaden dürfte sich auf rund 15000 Euro belaufen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell