Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

12.07.2019 – 14:56

Polizei Duisburg

POL-DU: Beeckerwerth: Mit 140 km/h ohne Fahrerlaubnis durch die Stadt gerast

Duisburg (ots)

Mit 140 km/h raste ein Autofahrer mit seinen VW Golf am Donnerstagabend (11. Juli, 22:20 Uhr) durch die Stadt, als ihm eine Streifenwagenbesatzung im Bereich der Alsumer Straße Anhaltezeichen für eine Verkehrskontrolle gab. Die Polizisten fuhren eine längere Strecke hinterher, bis der junge Mann plötzlich stark bremste und anhielt. Der Grund seiner Fahrweise war schnell klar: Der 18-Jährige war ohne Fahrerlaubnis unterwegs und hatte gestohlene Kennzeichen an dem Wagen montiert. Wem das Auto gehört, konnte er nicht genau sagen: Er hätte es sich "...von irgendwem, irgendwo in Duisburg geliehen..." So stellten die Polizisten den Wagen "irgendwie" sicher. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zu den Eigentumsverhältnissen aufgenommen. Der Raser muss sich mit einer Anzeige unter anderem wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Kennzeichenmissbrauchs auseinandersetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg
Weitere Meldungen: Polizei Duisburg