Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

07.10.2019 – 15:05

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 07.10.2019

Hofheim (ots)

1. Mercedes Sprinter von Firmengelände entwendet, Eschborn, Ludwig-Erhard-Straße, Sonntag, 06.10.2019, 23:45 Uhr bis Montag, 07.10.2019, 00:20 Uhr

(jn)Auf einen Mercedes Sprinter im Wert von mehreren Zehntausend Euro hatten es unbekannte Täter in der zurückliegenden Nacht in Eschborn abgesehen. Ersten Ermittlungen am Tatort zufolge betraten die Autodiebe ein Firmengelände in der Ludwig-Erhard-Straße und entwendeten das dort abgestellte weiße Fahrzeug, an welchem die amtlichen Kennzeichen MTK-TT 422 befestigt waren. Sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Kfz werden unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 von der Hofheimer Kriminalpolizei erbeten.

2. Sachschaden nach Mülltonnenbränden, Schwalbach am Taunus, Pfingstbrunnenstraße, Friedrich-Ebert-Straße, Nacht zum Samstag, 05.10.2019

(jn)In der Nacht zum Samstag ist durch mehrere brennende Mülltonnen in Schwalbach ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro entstanden. Kurz vor zwei Uhr hatte eine Zeugin Polizei und Feuerwehr alarmiert, da sie eine brennende Großraummülltonne in der Friedrich-Ebert-Straße bemerkt hatte. Das Feuer griff auf weitere Mülltonnen über und zog auch diese erheblich in Mitleidenschaft. Wenige Minuten später wurden auch in der Pfingstbrunnenstraße Mülltonnen festgestellt, die ersten Ermittlungen zufolge vorsätzlich in Brand gesetzt worden waren. Hinweise auf die Verursacher liegen derzeit noch nicht vor. Die Polizei in Eschborn hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, die in der Nacht zum Samstag verdächtige Beobachtungen in dem betroffenen Bereich gemacht haben, sich unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0 zu melden.

3. Zeuge hilft bei Festnahme von alkoholisiertem Randalierer, Eschborn, Niederhöchstadt, Steinbacher Straße, Sonntag, 06.10.2019, 00:01 Uhr

(jn)Ein Zeuge hat in der Nacht zum zurückliegenden Sonntag einen Randalierer in Eschborn beobachtet und anschließend verfolgt. Der 38-jährige Tatverdächtige konnte dann durch die Polizei festgenommen werden. Um kurz nach Mitternacht hatte der in Frankfurt wohnhafte Mann ein lautes Geräusch in der Steinbacher Straße im Stadtteil Niederhöchstadt wahrgenommen und kurz darauf einen erheblich beschädigten Pkw bemerkt. Zudem konnte er in unmittelbarer Nähe des Autos einen Mann wahrnehmen, der allem Anschein nach mit einer Glasflasche auf das Fahrzeug geschlagen hatte. Da sich dieser bereits vom Tatort entfernte, stieg der Frankfurter in seinen Pkw und teilte der bereits verständigten Polizei telefonisch den aktuellen Standort des Randalierers mit. Der 38-Jährige wurde festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Ob seine Alkoholisierung oder andere Gründe ausschlaggebend für die Tat waren, ist nicht bekannt.

4. Einbrecher kommen durchs Fenster, Hochheim am Main, Alte Malzfabrik, Samstag, 05.10.2019, 13:00 Uhr bis Sonntag, 06.10.2019, 08:00 Uhr

(jn)Am Wochenende sind Einbrecher in ein Bekleidungsgeschäft in Hochheim eingebrochen und haben einen Gesamtschaden in Höhe von einigen Hundert Euro verursacht. Ersten Ermittlungen zufolge drückten die bislang unbekannten Täter zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen ein Fenster des Geschäftes in der Straße "Alte Malzfabrik" ein und drangen durch dieses in den Verkaufsraum ein. Hier nahmen die Gauner eine Spardose sowie Geldumschläge mit ca. 500 Euro Bargeld an sich und flüchteten unerkannt durch ein weiteres Fenster. Der Schaden an dem Fenster wird auf 100 Euro geschätzt. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 bei der Polizei in Hofheim entgegengenommen.

5. Werkzeug bei Einbruch in Gartenhäuser gestohlen, Hochheim am Main, Görlitzer Straße, Langgewanner Weg, Donnerstag, 03.10.2019, 20:00 Uhr bis Freitag, 04.10.2019, 10:00 Uhr

(jn)Bei einem Einbruch in mehrere Gartenhäuser in Hochheim ist Ende letzter Woche Werkzeug im Wert von knapp 4.000 Euro gestohlen worden. Unbekannte Täter hatten in der Nacht zum Freitag das Gelände des Kleingartenvereins am Langgewanner Weg im Bereich der Görlitzer Straße betreten und gewaltsam mehrere Gartenhütten geöffnet. Hiernach durchsuchten sie die Häuschen und flüchteten mit teils hochwertigem Werkzeug. Zeugen oder Hinweisgeber melden sich bitte unter der Rufnummer 06145 / 5476 - 0 bei der Polizei in Flörsheim.

6. BMW-Räder gestohlen, Schwalbach am Taunus, Ostring, Parkplatz am Waldfriedhof, Nacht zum Freitag, 04.10.2019

(jn)Unbekannte Täter haben im Tatzeitraum zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen in Schwalbach die vier Räder eines BMW demontiert und gestohlen. Das Fahrzeug parkte auf dem Parkplatz am Waldfriedhof im Ostring, als die Täter das Fahrzeug für ihre Tat auswählten. Im weiteren Verlauf wurden die Schrauben gelöst, die Räder im Wert von mindestens 1.500 Euro gestohlen und das Fahrzeug auf Pflastersteinen zurückgelassen. An dem BMW entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Hinweise zu der Tat nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

7. Berauscht und ohne Fahrerlaubnis Unfall verursacht, Eppstein, Burgstraße, Rossertstraße, Sonntag, 06.10.2019, 23:20 Uhr

(jn)Ein 29-jähriger Mann aus Kelkheim hat am Sonntagabend einen Unfall verursacht, bei dem mehrere Tausend Euro Sachschaden entstanden sind. Wie sich im Verlauf der Unfallaufnahme ergab, war er nicht nur berauscht, sondern auch ohne Fahrerlaubnis unterwegs gewesen. Gegen 23:20 Uhr sollte der 29-jährige Fahrer eines Smart aufgrund eines defekten Abblendlichtes in der Rossertstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Mutmaßlich in der Absicht, sich der Kontrolle zu entziehen, beschleunigte er sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Burgstraße davon. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Gefährt, kam von der Fahrbahn ab und beschädigte mehrere Parkbänke, Blumenkästen und Stühle. Auch der Smart war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 29-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und nicht im Besitzt einer gültigen Fahrerlaubnis war.

8. Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen und geflüchtet, Schwalbach am Taunus, Eschborner Straße, Sonntag, 06.10.2019, 19:47 Uhr

(jn)In Schwalbach ereignete sich gestern Abend eine Verkehrsunfallflucht, bei der ein 74 Jahre alter Mann aus Eschborn zunächst von der Fahrbahn abgekommen war und sich dann zu Fuß von der Unfallstelle entfernt hatte. Wie eine Zeugin berichtete habe ein VW um 19:47 Uhr die Eschborner Straße in Richtung Eschborn befahren, sei dann von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum auf einer Verkehrsinsel zusammengestoßen. Dabei entstand sowohl an dem Pkw als auch dem Baum Sachschaden in Höhe von insgesamt 3.000 Euro. Ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachzukommen, sei der Fahrer des Pkw ausgestiegen und habe sich sogleich von der Unfallstelle entfernt. Dank der guten Personenbeschreibung der Zeugin konnte im Nahbereich der 74-jährige Mann angetroffen werden. Ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,5 Promille, weshalb er für weitere Maßnahmen zur Polizeistation in Eschborn verbracht wurde. Er wird sich nun gleich mit mehreren Ermittlungsverfahren auseinandersetzen müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen