PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

28.11.2021 – 11:11

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: +++ Versuchter Überfall auf Tankstelle +++ Wohnungseinbruch +++ missglückte "Spritztour" im Schnee endet mit Unfall +++ räuberische Erpressung von Handy +++

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatort: Brendelstraße, 61381 Friedrichsdorf Tatzeit: Freitag, 26.11.21, 19:00 Uhr bis Freitag, 26.11.2021, 21:45 Uhr Tathergang: Der oder die unbekannten Täter betraten das Grundstück auf dem sich ein Einfamilienhaus befindet und hebelten mit einem unbekannten Werkzeug die Terrassentür auf. Anschließend drangen der oder die Täter in das Haus ein und durchsuchten die Räumlichkeiten nach geeignetem Diebesgut. Später verließen die Täter das Haus auf demselben Weg des Einstieges und flüchteten in unbekannte Richtung. Die Höhe des Diebesgutes ist derzeit noch nicht bekannt. Täterhinweise liegen aktuell nicht vor. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/120-0 entgegen.

Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatort: Berliner Straße, 61348 Bad Homburg v.d.H. Tatzeit: Freitag, 26.11.2021, 17:55 Uhr bis Freitag, 26.11.2021, 20:10 Uhr Tathergang: Der oder die unbekannten Täter kletterte auf den Balkon einer Wohnung des dortigen Mehrfamilienhauses und versuchte mit einem unbekannten Hebelwerkzeug die Balkontür aufzuhebeln, um anschließend in die Wohnung eindringen zu können. Dies gelang dem oder den Tätern nicht. Der oder die Täter flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei gerne unter der Rufnummer in Bad Homburg: 06172/120-0 entgegen.

Versuchter Überfall auf Tankstelle und Diebstahl

Tatort: Ober-Eschbacher Straße, Tankstelle, 61352 Bad Homburg Tatzeit: Samstag, 27.11.2021, 21:56 Uhr Tathergang. Zu Öffnungszeiten der dortigen Tankstelle betrat ein junger Mann den Verkehrsraum und forderte die Kassiererin zur Herausgabe von Geld aus der Kasse auf. Hierbei hielt der Täter ein Messer in der Hand. Die Kassiererin blieb hiervon unbeeindruckt und überreichte keine Barmittel an den Täter. Daraufhin begab sich der Täter hinter den Verkaufstresen und eignete sich Zigarettenpackungen und eine Likörflache an. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst erfolglos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 13-16 Jahr alt, ca. 170cm groß, schlanke Statur, bekleidet mit dunkle Sneakerschuhe, dunkle Jeanshose, dunkelblaue Softshelljacke, blauer Kapuzenpullover. Zudem trug der Täter eine Mund-Nasen-Bedeckung und eine Sonnenbrille. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/120-0 entgegen.

Verkehrsunfälle

Unfallort: Saalburgstraße Kreuzung Dietigheimer Straße, 61350 Bad Homburg Unfallzeit: Freitag, 26.11.21, 14:50 Uhr Unfallhergang: Der 53-jährige Fahrer eines Pkw, Hersteller Mitsubishi, sowie ein 54-jähriger Fahrer eines Pkw, Hersteller VW, befuhren die Dietigheimer Straße in Bad Homburg und beabsichtigten, in die Saalburgstraße abzubiegen. Der Mitsubishi-Fahrer befuhr hierbei den linken von dortigen zwei Abbiegestreifen. Der VW-Fahrer den rechten Fahrstreifen. Beim Abbiegen nach links, kam der Mitsubishi-Fahrer leicht nach rechts von eigentlichen Fahrspur ab und streifte dabei den abbiegenden Pkw VW. An beiden Pkw entstand Sachschaden. Die Höhe wird auf 4000EUR geschätzt. Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort Unfallort: Höhestraße, Einmündung Obergasse, 61348 Bad Homburg Unfallzeit: Freitag, 26.11.2021, 19:07 Uhr Unfallhergang: Ein 43-jähriger Fahrer eines Pkw, Hersteller Ford, befuhr die Castillostraße in Richtung Höhestraße in Bad Homburg. Eine 26-jährige und eine 24-jährige Frau standen an der Einmündung Castillostraße/ Höhestraße an der dortigen Fußgängerlichtzeichenanlage. Die 24-jährige Frau führte zudem einen Hund mit sich. Der Pkw-Fahrer bog sodann nach rechts in die Höhestraße ab, während die Ampel für die jungen Frauen das Signal Grün zeigte und die Fußgängerinnen begannen die Straße zu überqueren. Der Pkw berührte bei der Vorbeifahrt an den Fußgängerinnen des mitgeführten Hundes. Dadurch kam auch die 26-jährige Frau zu Fall. Sowohl die Frau als auch der Hund wurden leicht verletzt. Der Pkw-Fahrer entfernte sich mit seinem Pkw anschließend vom Unfallort, ohne sich um die Verletzungen und seiner Pflicht vor Ort zu bleiben zu kümmern. Zeugen des Unfalles konnten sich das Kennzeichen des flüchtigen Pkw merken. Die Ermittlungen der Polizei führten zu dem Unfallverursacher. Ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall- Sachschaden

Unfallzeit: Samstag, 27.11.2021, 13:42 Uhr Unfallort: Gluckensteinweg, 61350 Bad Homburg Unfallhergang: Ein 42- jähriger Fahrer eines Pkw, Hersteller Mercedes, befuhr die Kirdorfer Straße aus Richtung Bachstraße kommend, in Fahrtrichtung Gluckensteinweg. Vor der Einfahrt in den Gluckensteinweg muss der Fahrer dem vorfahrtsberechtigten Verkehr Vorfahrt gewähren. Jedoch bog der Mercedesfahrer in den Gluckensteinweg mit seinem Pkw ein, ohne dem Pkw, Hersteller Mercedes eines 49-jährigen Mannes die Vorfahrt zu gewähren. Dieser befuhr die bevorrechtigte Straße aus Richtung Höhestraße in Richtung Götzenmühlweg. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe wird auf 4500EUR geschätzt.

1. Verkehrsunfall mit Personenschaden

61479 Glashütten, Feldberg, L3024 Samstag, den 27.11.2021, 03:45 Uhr Die 20-jährige Fahrzeugführerin eines PKWs befuhr die L3024 vom Feldberg kommend in Fahrtrichtung Königstein. Vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneeglatter Fahrbahn, verlor die Fahrzeugführerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte infolgedessen mit der gegenüberliegenden Schutzplanke. Hierbei wurde sie leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

2. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort - Zeugen gesucht 61479 Glashütten-Schloßborn, Ringstraße Freitag, den 26.11.2021, 22:00 Uhr bis Samstag, den 27.11.2021, 07:00 Uhr Der oder die unbekannte Fahrzeugführer*in befuhr die Ringstraße aus Richtung Königsteiner Straße kommend in Fahrtrichtung Akazienweg. Aus bislang unbekannten Gründen verlor der / die Kraftfahrzeugführer*in die Kontrolle über den PKW und kollidierte mit einem Gartenzaun und einem Stromkasten. Ohne den Pflichten eines Unfallverursachers nachzukommen wurde die Unfallörtlichkeit verlassen.

Nach ersten Ermittlungen könnte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen VW Golf handeln. Der entstandene Sachschaden wird auf 5.300,00 EUR geschätzt. Die Polizeistation Königstein im Taunus hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und/oder Hinweisgeber, sich mit der Polizeistation Königstein unter der (06174) 9266-0 in Verbindung zu setzen.

3. Beim Einparken parkenden PKW beschädigt - Zeugen gesucht 61462 Königstein im Taunus, Kirchstraße Samstag, den 27.11.2021, 16:15 Uhr

Der oder die unbekannte Fahrzeugführer*in beabsichtige in der Kirchstraße rückwärts in eine Parklücke einzuparken. Hierbei wurde der ordnungsgemäß geparkte PKW des Geschädigten im Bereich der Fahrzeugfront touchiert. Ohne den Pflichten eines Unfallverursachers nachzukommen wurde die Unfallörtlichkeit verlassen.

Der entstandene Sachschaden wird auf 400,00 EUR geschätzt. Die Polizeistation Königstein im Taunus hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und/oder Hinweisgeber, sich mit der Polizeistation Königstein unter der (06174) 9266-0 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht mit hohem Sachschaden

Häuser Weg 6, 61267 Neu-Anspach

Sonntag, den 28.11.2021 gegen 05:30 Uhr

Unbekannter männlicher Fahrzeugführer fuhr mit einem älteren silbernen Mercedes auf dem Häuser Weg aus Richtung Raiffeisenstraße in Richtung Neue Pforte. Auf Höhe der Hausnummer 6 kollidierte aus bisher unbekannten Gründen der Mercedes mit zwei am rechten Fahrbahnrand parkenden Fahrzeugen (Hyundai i30 in grau / Renault Megane in schwarz) Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallörtlichkeit und bog nach links in die Neue Pforte ab und fuhr weiter in unbekannte Richtung. Das Fahrzeug des Unfallverursachers muss erheblich beschädigt sein und qualmte bei der Flucht.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro

Die Polizei Usingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

4. "Spritztour" im Schnee - keine gute Idee

61462 Kronberg im Taunus, Dreihundert-Meter-Weg Sonntag, den 28.11.2021, 01:20 Uhr

Der 20-jährige Fahrzeugführer aus dem Raum Frankfurt am Main nutzte die Gelegenheit des ersten Schneefalls und fuhr mit seinem PKW verbotswidrig in einen Wald- und Forstweg im hiesigen Feldberggebiet.

Der schneebedeckte Waldweg verborg einen herausragenden Stein, mit welchem der PKW kollidierte. Hierbei riss die Ölwanne des PKWs. Aufgrund der auslaufenden Betriebsstoffe wurde die freiwillige Feuerwehr Falkenstein zur Unterstützung angefordert, welche noch bis in die frühen Morgenstunden in der Sache beschäftigt war.

Die untere Naturschutzbehörde des Hochtaunuskreises, sowie das Forstamt Königstein sind bereits in Kenntnis. Die Ermittlungen und die Feststellungen über das Ausmaß des Unfalles stehen an.

Der Sachschaden wird zunächst auf mindestens 1.400,00 EUR geschätzt.

Wohnungseinbruchsdiebstahl

Arnoldshain, 61389 Schmitten

Freitag, 26.11.2021, 13:00 - 20:00 Uhr

Unbekannter Täter begab sich über den Garten zum rückwärtigen Bereich des Hauses und drückte ein Fenster des Kellers auf. Anschließend wurden die Räumlichkeiten nach wertvollen Gegenständen durchsucht. Dabei wurden Schmuck und Bargeld entwendet.

Die Polizei Usingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Räuberische Erpressung

Neutorstraße 13, 61250 Usingen Samstag, 27.11.2021, 19:11 Uhr

Vier unbekannte jugendlich aussehende Täter sprachen drei Kinder im Alter von 11 Jahren an und lockten sie in das leerstehende Haus. Dort wurden sie, unter Androhung von Schlägen mit Holzstöcken, zur Herausgabe der Handys aufgefordert. Ein Handy wurde dabei entwendet.

Bei den Tätern handelt es sich um männliche Personen im Alter zwischen 11 und 14 Jahren, südländischer Phänotyp. Ein Täter war ca. 150 cm groß mit kräftiger Gestalt, trug eine weiß getarnte Winterjacke. Ein zweiter Täter soll ca. 140 cm groß sein und trug eine rote Jacke und schwarze Handschuhe. Der dritte Täter trug eine helle Jacke und eine graue Wollmütze. Der vierte Täter konnte nicht näher beschrieben werden.

Die Polizei Usingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen B456 Gemarkung 61273 Wehrheim, Abfahrt Heisterbachstraße nach Neu-Anspach Samstag, 27.11.2021, 12:07 Uhr

Die Unfallverursachende 19-jährige Frankfurterin befuhr die B456 aus Richtung Bad Homburg kommend in Richtung Usingen. An der Einmündung Heisterbachstraße wollte sie nach links abbiegen und übersah den ihr entgegenkommende PKW. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Beide Verkehrsteilnehmerinnen wurden leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.500,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Bad Homburg v.d. Höhe
Weitere Storys aus Bad Homburg v.d. Höhe
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen