Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

28.04.2019 – 12:38

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 28.04.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle

Unfallflucht Unfallort: Friedrichsdorf, Bahnstraße, Parkplatz am Rathaus Unfallzeit: Freitag, 26.04.2019, zwischen 10:00 und 15:20 Uhr

Ein auf dem Parkplatz am Rathaus in der Bahnstraße in Friedrichsdorf abgestellter roter Ford Fiesta wurde von einem unbekannten Kraftfahrzeug im Bereich des rechten hinteren Kotflügels und der rechten hinteren Tür beschädigt. Der Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Sachschaden am geparkten Pkw: ca. 1.200,- Euro

Unfallflucht Unfallort: Bad Homburg, An der Karlsbrücke, Parkplatz Unfallzeit: Samstag, 27.04.2019, zwischen 08:50 und 09:15 Uhr

Ein geparkter VW Beetle wurde im o.g. Zeitraum von einem Mercedes Geländewagen beim Einparken beschädigt. Der unfallverursachende Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Das Kennzeichen des Fahrzeugs wurde aber durch einen Zeugen abgelesen. Die Ermittlungen dauern an. Sachschaden: ca. 1.500,- Euro

Straftaten

Fahrraddiebstahl Tatort: Friedrichsdorf, Bahnhof Tatzeit: Donnerstag, 25.04.2019, zwischen 10:00 und 16:00 Uhr

Im Tatzeitraum wurde ein am Fahrradständer des Bahnhofs mit einem Schloss gesichertes Mountainbike der Marke Cube, Farbe schwarz-gelb, entwendet. Wert des Diebesgutes: ca. 650,- Euro

Polizeistation Oberursel

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit Personenschaden Unfallort: Oberursel, Weingärtenumgehung/ Gablonzer Straße Unfallzeit: Freitag, 26.04.2019, 13:19 Uhr

Ein Opel Zafira-Fahrer befuhr die Weingärtenumgehung aus Richtung Oberhöchstadter Straße kommend in Richtung Gablonzer Straße. Ein Toyota-Fahrer befuhr die Gablonzer Straße aus Richtung Zimmersmühlenweg kommend in Richtung Weingärtenumgehung. Die Weingärtenumgehung geht unterhalb einer Bahnunterführung in die Gablonzer Straße über. Der Zafira Fahrer kam im dortigen Kurvenbereich aus bislang ungeklärten Gründen quer auf die Gegenfahrbahn. Der entgegenkommende 72-jährige Toyota-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit der Pkw-Front in die rechte hintere Fahrzeugseite des Opel Zafira. Hierbei wurde der Toyota Fahrer leicht verletzt und zur Untersuchung ins KKH Bad Homburg verbracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 6.000,- Euro an beiden Fahrzeugen.

Verkehrsunfall mit Sachschaden Unfallort: Oberursel, An der Glöcknerwiese 7 Unfallzeit: Freitag, 26.04.2019, 15:05 Uhr

Beim Vorbeifahren touchierte ein Lkw-Fahrer mit einem Daimler die Umfriedung eines Kinderspielplatzes und beschädigte dabei einen Doppelstabmattenzaun. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300,- Euro

Verkehrsunfall mit Sachschaden Unfallort: Oberursel, Hans-Mess-Straße 2a Unfallzeit: Freitag, 26.04.2019, 23:20 Uhr

Beim Herausfahren aus einer Tankstelle streifte ein Lkw-Fahrer mit einem MAN einen an einer Zapfsäule haltenden Pkw Peugeot wobei ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1.280,- Euro entstand.

Keine presserelevanten Straftaten

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht Unfallort: Kronberg, Kronthaler Weg 16 d Unfallzeit: Freitag, 26.04.2019, 13:15 Uhr

An der genannten Unfallstelle wurde zur Tatzeit ein ordnungsgemäß abgestellter schwarzer VW Golf beim Rangieren durch den Fahrer eines Pritschenwagens, vermutlich Ford Transit, beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Laut Zeugenaussagen soll eine zweite Person den Fahrer des Pritschenwagens bei dem Vorgang eingewiesen haben. Auch diese entfernte sich als Beifahrer von der Unfallstelle. Sachschaden: ca. 500,- Euro

Verkehrsunfallflucht Unfallort: Kronberg, Dettweiler Straße 4 Unfallzeit: zwischen Freitag, 26.04.2019, 18:30 Uhr und Samstag, 27.04.2019, 08:30 Uhr

Vermutlich beim Rangieren wurde ein ordnungsgemäß abgestellter schwarzer Skoda Oktavia zur angegebenen Tatzeit an genannter Unfallstelle beschädigt. Der/Die Verursacher/Verursacherin entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Das verursachende Fahrzeug müsste mit einer Anhängerkupplung ausgerüstet sein. Sachschaden: ca. 2.000,- Euro

Verkehrsunfallflucht Unfallort: 61476 Kronberg, gegenüber Jaminstraße 17 Unfallzeit: Samstag, 27.04.2019, 18:52 Uhr

Ein Pkw befuhr zur angegebenen Tatzeit die Jaminstraße aus Richtung Merianstraße kommend in Richtung Hainstraße. Beim Abbiegen stieß der Pkw gegen einen geparkten schwarzen Audi A 3 und beschädigte diesen erheblich. Anschließend entfernte sich der Verursacher/die Verursacherin unerlaubt von der Unfallstelle. Laut eines Zeugen könnte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um ein goldfarbenes Peugeot Coupé, älteres Baujahr, mit finnischen Kennzeichen handeln. Sachschaden: ca. 6.000,- Euro

In allen Fällen nimmt die Polizeistation Königstein Hinweise unter der Telefonnummer 06174-92660 entgegen.

Verkehrsunfall mit verletztem Kind Unfallort: Kronberg, Mammolshainer Weg Unfallzeit: Samstag, 27.04.2019, 19:20 Uhr

Beim Rückwärtsfahren aus einer Grundstückseinfahrt übersah der Fahrer eines Pkw seinen hinter dem Fahrzeug stehenden Sohn und erfasste diesen. Bei dem Sturz zog sich das knapp 3-jährige Kind verschiedene Kopfverletzungen zu. Es wurde zur Behandlung mit dem Rettungshubschrauber in die Uni Klink Frankfurt verbracht. Ersten Angaben zufolge sind die Verletzungen nicht lebensgefährlich.

Keine presserelevanten Straftaten

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht Unfallort: Schmitten, Brunhildenstraße Unfallzeit: Freitag, 26.04.2019, zwischen 16:30 Uhr und 16:50 Uhr

Der 60-jährige geschädigte Fahrzeugführer eines weißen Opel Zafira stellte sein Fahrzeug ordnungsgemäß auf einem der Parkplätze auf dem LIDL Parkplatz ab. Anschließend verließ er das Fahrzeug um die Einkäufe zu erledigen. Nach dem Verlassen des LIDL Marktes setzte er die Fahrt nach Usingen fort. Dort angekommen macht der Nachbar des Fahrzeugführers auf den Schaden am Fahrzeug aufmerksam. Ein unbekannter Fahrzeugführer stellte vermutlich das Fahrzeug auf den Parkplatz rechts neben dem Zafira des Geschädigten ab. Beim Ein- oder Ausparken beschädigte er mit seinem Fahrzeug das Fahrzeug des Geschädigten. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallörtlichkeit, ohne den Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Fahrzeug des Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500,- Euro.

Verkehrsunfallflucht Unfallort: Wehrheim, Am Hebestumpf Unfallzeit: Freitag, 26.04.2019, zwischen 14:00 Uhr und 17:40 Uhr

Die 26-jährige Fahrzeugführerin eines schwarzen Ford Fiesta parkte ihr Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand. Ein bislang unbekannter Unfallverursacher touchierte, vermutlich bei einem Ein- bzw. Ausparkvorgang, das Fahrzeug der Geschädigten vorne links. Der Unfallverursacher verließ den Unfallort ohne den Pflichten als Beteiligter eines Verkehrsunfalls nachzukommen. Am Fahrzeug der Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von ca. 800,- Euro.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person / Trunkenheit im Straßenverkehr Unfallort: Neu-Anspach, Rudolf-Diesel-Straße Unfallzeit: Freitag, 26.04.2019, 14:39 Uhr

Eine 47-jährige Fahrzeugführerin eines Ford C-Max befuhr die Rudolf-Diesel-Straße aus Richtung Heisterbachstraße kommend in Richtung An der Eisenbahn und wollte nach links auf den Parkplatz des Aldi-Marktes abbiegen. Hierzu betätigte sie den Fahrtrichtungsanzeiger, verlangsamte ihr Tempo und blieb verkehrsbedingt stehen. Kurz darauf fuhr ein 48-jähriger Fahrzeugführer eines Rollers auf das Heck des Fords auf und verletzte sich dabei leicht im Gesicht (Schnitt an Nase und zwischen den Augenbrauen). An beiden Fahrzeugen entstand dabei Sachschaden in Höhe von 1.500,- Euro. Der Rollerfahrer entfernte sich anschließend von der Unfallörtlichkeit, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Weiterhin konnte durch die Unfallbeteiligte deutlicher Alkoholgeruch bei dem Rollerfahrer wahrgenommen werden. Dieser konnte kurz darauf fahrend durch eine Streife der Pst. Usingen angetroffen und kontrolliert werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest verlief positiv. Der 48-Jährige führte somit einen Roller im öffentlichen Straßenverkehr, obwohl er infolge des Genusses alkoholischer Getränke nicht dazu in der Lage war, das Fahrzeug sicher zu führen. Weiterhin wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zum Führens des Rollers war.

Straftaten

Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl Tatort: Wehrheim, Rhönstraße Tatzeit: zwischen Freitag, 26.04.2019, 21:30 Uhr und Samstag, 27.04.2019, 00:00 Uhr

Im angegebenen Tatzeitraum betraten die unbekannten Täter das Mehrfamilienhaus und versuchten sich Zutritt zur Wohnung des Geschädigten zu verschaffen. Hierzu versuchten sie mit einem unbekannten Werkzeug auf den Fallenkopf des Türschlosses einzuwirken, um so die Tür öffnen zu können. Dies misslang, da die Tür abgeschlossen war. An der Tür entstand Sachschaden in Höhe von ca. 250,- Euro. Täter- bzw. Zeugenhinweise sind derzeit nicht bekannt.

Versuchter Einbruchsdiebstahl Tatort: Usingen, Schloßplatz Tatzeit: zwischen Freitag, 26.04.2019, 17:00 Uhr und Samstag, 27.04.2019, 12:00 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter trat und drückte das dünne Metallgitter vom Einfahrtstor der Tiefgarage ein. Durch die Öffnung konnte der Täter ins Innere gelangen. Er/sie stellte das beschädigte Metallgitter neben der Eingangstür rechtsseitig des Einfahrtstores ab. Im Anschluss hielt sich der Täter in der Tiefgarage auf und beschmutzte mit Schuhsohlenabdrücken einen Betonfeiler. Scheinbar wurde der Täter an einer weiteren Tatausführung gehindert und flüchtete unerkannt aus der Tiefgarage. Es entstand Sachschaden am Metallgitter in Höhe von ca. 300,- Euro. Augenscheinlich wurde nichts entwendet. Täterhinweise liegen nicht vor.

Diebstahl von zwei Laptops Tatort: Usingen, Am Riedborn Tatzeit: Samstag, 27.04.2019, 17:00 Uhr

Über die Plattform eBay Kleinanzeigen wurden seitens des Geschädigten zwei Notebooks inseriert. Ein bislang unbekannter Täter nahm telefonisch mit unterdrückter Rufnummer Kontakt zum Geschädigten auf und vereinbarte ein Treffen an dessen Wohnanschrift. Nach Klärung der Modalitäten fuhr man gemeinsam mit dem Fahrzeug des unbekannten Beschuldigten zu einem Geldautomaten, um die für den Verkauf vereinbarten 1.400,- Euro abzuheben. Die Notebooks wurden bereits an den Beschuldigten übergeben. Aufgrund einer missgünstigen Parksituation, gab der Beschuldigte an, sein Fahrzeug anderweitig parken zu wollen. Diesen Moment nutzte der Täter und fuhr ohne Übergabe des Geldes, jedoch mit beiden Notebooks, in Richtung Usingen-Merzhausen davon. Personenbeschreibung:

   - männlich
   - ca. 25 Jahre
   - 185 cm
   - europäischer Phänotyp
   - akzentfreies Deutsch
   - kurze, braune Haare
   - Dreitagebart
   - schwarze Lederjacke
   - blaue Jeans
   - Turnschuhe "Adidas" 

Zum Fahrzeug:

   - VW GOLF VII, GTi
   - dunkelgrau
   - Teilkennzeichen: RE-..........
   - erhebliche Beschädigung an Stoßstange vorne rechts 

Die Polizei Usingen, die Ermittlungsverfahren eingeleitet hat, bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Sonstiges

Kaminbrand Tatort: Schmitten, Schöne Aussicht Tatzeit: Samstag, 27.04.2019, 22:00 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache fing ein Kaminschornstein Feuer. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt. Hinweise auf eine Brandstiftung konnten nicht festgestellt werden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

zusammengestellt durch PHK'in Kaulfuß

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen