Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

25.04.2019 – 15:14

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 25.04.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. BMW wird Ziel von Teiledieben, Oberursel, Stierstadt, In den Schwarzwiesen, 24.04.2019, 03.00 Uhr bis 07.00 Uhr

(pa)In Stierstadt weckte gestern in den frühen Morgenstunden ein BMW 5er das Interesse von Teiledieben. Der Fahrer hatte den Wagen in der Straße "In den Schwarzwiesen" geparkt. In der Zeit zwischen 03.00 Uhr und 07.00 Uhr machten sich bisher unbekannte Täter an dem Fahrzeug zu schaffen. Sie schlugen eine Seitenscheibe ein und bauten die Tachoeinheit aus. Damit flüchteten sie unerkannt. Der bei der Tat am Fahrzeug verursachte Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Die Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Einbrüche in Gartenhütten, Königstein im Taunus, Mammolshain, Hardtgrundweg, 21.04.2019, 21.00 Uhr bis 24.04.2019, 11.40 Uhr

(pa)In Mammolshain brachen Unbekannte in den vergangenen Tagen in zwei Gartenhütten ein. Zwischen Sonntagabend und Mittwochvormittag begaben sie sich auf die Gartengrundstücke im Bereich des Hardtgrundweges. Dort wurde sich gewaltsam Zutritt zu den Hütten verschafft. Aus diesen entwendeten die Täter unter anderem mehrere Elektrowerkzeuge und einen Benzinrasenmäher. Der Wert des Stehlgutes beläuft sich auf einige Hundert Euro. Den Einbrechern gelang unerkannt die Flucht.

Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

3. Baum stürzt bei Unwetter auf fahrendes Auto, Bundesstraße 8, zw. Königstein und Glashütten, 24.04.2019, gg. 19:50 Uhr

(pa)Ein Autofahrer hatte Glück im Unglück, als gestern ein Baum auf sein Fahrzeug stürzte. Der 32-jährige Mann aus Königstein war gegen 19.50 Uhr während des gestrigen Unwetters auf der B8 von Königstein aus kommend in Fahrtrichtung Glashütten unterwegs. Kurz nach der Abfahrt Richtung Feldberg stürzte aufgrund des Unwetters ein Baum mit der Spitze auf den Wagen des Königsteiners. Unter anderem wurde dadurch das Dach des BMW eingedellt und die Frontscheine eingeschlagen. Der Gesamtschaden wird auf rund 4.000 Euro geschätzt. Der 32-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt.

4. Drei Leichtverletzte nach Auffahrunfall, L3041, zw. Lochmühle und Friedrichsdorf-Köppern, 24.04.2019, gg. 11.55 Uhr

(pa)Gestern Mittag wurden mehrere Personen bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3041 verletzt. Ein 26-jährige Frau aus Frankfurt befuhr mit einem Kleinwagen die L3041 aus Richtung Lochmühle in Fahrtrichtung Friedrichsdorf-Köppern. Hinter ihr fuhr Skoda, gefahren von einem 70-jährigen Mann aus Neu Anspach. Als die 26-Jährige aufgrund eines die Fahrbahn kreuzenden Fuchses abbremste, bemerkte der Skodafahrer dies offenbar zu spät, sodass er in das Heck des vorausfahrenden Fahrzeugs auffuhr. Hierbei wurden der 70-Jährige, die 26-jährige Frankfurterin sowie ihre 20-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf etwas über 5.000 Euro geschätzt.

5. Unfallfahrer vermutlich unter Drogeneinfluss, L3041, zw. Wehrheim und Friedrichsdorf-Köppern, 25.04.2019, gg. 00.45 Uhr

(pa)In der Nacht zum Donnerstag verunfallte ein Autofahrer auf der Landesstraße 3041. Der 31-jährige Mann aus Neu-Anspach befuhr die L3041 aus Richtung Wehrheim kommend in Fahrtrichtung Friedrichsdorf-Köppern. Augenscheinlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über sein VW Golf. Er fuhr über die Gegenfahrbahn in eine Böschung. Der Wagen überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der 31-Jährige wurde beim Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der VW-Fahrer machte auf die eingesetzte Polizeistreife den Eindruck, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen. Ein freiwilliger Drogenvortest reagierte positiv und erhärtete den Verdacht der Beamten. Noch im Krankenhaus wurde dem Mann aufgrund dessen eine Blutprobe entnommen. Am Golf des 31-Jährigen entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen