Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Flensburg mehr verpassen.

04.02.2020 – 11:53

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Auf der Zugtoilette geraucht - Zwangsbremsung

Elmshorn (ots)

Gestern gegen 14:45 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz in den Bahnhof Elmshorn gerufen. Zwei 25 und 37-jährige Männer hatten anscheinend auf der Fahrt von Hamburg nach Elmshorn im Regionalexpress auf der Zugtoilette geraucht.

Dadurch wurde die Brandmeldeanlage aktiviert und es wurde eine Zwangsbremsung eingeleitet. Zudem bestand der Verdacht, dass die beiden Männer keinen Fahrschein erworben hatten. Beim Eintreffen des Zuges im Bahnhof Elmshorn wurden sie bereits durch die Beamten erwartet. Hier stellte sich heraus, dass beide zur Mitfahrt im Zug berechtigt waren.

Der 25-jährige wurde zudem noch von der Staatsanwaltschaft wegen Erschleichen von Leistungen zur Aufenthaltsermittlung gesucht. Jetzt müssen die Männer mit einer Anzeige wegen ihrem Fehlverhalten rechnen. Eventuell kommen noch Kosten auf sie zu, da ein Zug bei Ankunft in Kiel Verspätung hatte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Elmshorn
Weitere Meldungen aus Elmshorn