Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Flensburg mehr verpassen.

31.01.2020 – 12:50

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Kating - Zug wegen unachtsamen Autofahrer zur Schnellbremsung gezwungen

Kating (ots)

Gestern Nachmittag wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Tönning - St. Peter Ording gerufen. Der Triebfahrzeugführer einer Regionalbahn hatte auf der Fahrt in Richtung St. Peter Ording einen weißen Ford bemerkt, der zügig auf den Bahnübergang bei Kating zu fuhr. Um eine Kollision zu verhindern, gab der Triebfahrzeugführer einen Achtungspfiff und leitete sofort eine Schnellbremsung ein.

Einige Meter vor dem Bahnübergang kam der Zug zum Stehen; es kam nicht zur Kollision. Glücklicherweise wurde bei der Schnellbremsung niemand im Zug verletzt.

Da der Lokführer sich das Kennzeichen des PKW merken konnte, wurde der Fahrzeughalter durch die Streife der Bundespolizei aufgesucht und mit den Vorwürfen konfrontiert. Es stellte sich heraus, dass nicht er sondern der Vater gefahren war. Den 61-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg