PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

01.10.2020 – 10:12

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 01.10.2020

EschwegeEschwege (ots)

Polizei Eschwege

Portemonnaie beim Einkaufen gestohlen; Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochvormittag wurde einer 66-jährigen Frau aus Eschwege zwischen 10.50 Uhr und 11.15 Uhr die Geldbörse gestohlen, als die Frau im LIDL-Markt in der Bahnhofstraße von Eschwege zum Einkaufen war. Die Frau hatte ihre Tasche am Einkaufswagen hängen, als die Täter in einem unbeobachteten Moment zugriffen. Der Stehlschaden liegt laut Polizeibericht bei 320 Euro. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Polizei Sontra

Unfallflucht; Schaden 400 Euro; Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochnachmittag gegen 16.50 Uhr befuhr eine 29-Jährige aus Eschwege mit ihrem Pkw in Röhrda die Straße Neuer Weg aus Richtung B 7 kommend in Richtung Ortsmitte. An der Einmündung Kleinfeld bog ein dann ein Pkw von dort kommend nach rechts in die Straße Neuer Weg in Fahrtrichtung B 7 ein. Nach Angaben der 29-Jährigen scherte der Pkw beim Rechtsabbiegen dann so weit nach links aus, dass die 29-Jährige ihrerseits scharf nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Durch das Ausweichmanöver prallte die Frau mit ihrem Auto dann offenbar so stark gegen den Bordstein, dass beide Reifen platzten und ein Schaden von ca. 400 Euro entstand. Der entgegenkommende Pkw, bei dem es sich um einen älteren, cremefarbenen Mercedes des Eschweger DRK-Verbandes mit Wiesbadener Zulassung handeln soll, fuhr ohne anzuhalten weiter, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Die Polizei in Sontra ermittelt nun wegen Unfallflucht und bittet um weitere Hinweise unter der Nummer 05653/9766-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Am Mittwochabend hat ein 57-jährige Autofahrerin aus Hessisch Lichtenau mit ihrem Fahrzeug einen Hirsch erfasst, als sie auf der Landesstraße L 3238 zwischen Walburg und Velmeden unterwegs war. Das verletzte Tier musste später von einem Jagdausübungsberechtigten von seinen Leiden erlöst werden. Am Auto der Frau entstand bei dem Unfall ein Schaden von 6000 Euro.

Zusammenstoß zwischen Auto und Linienbus; Autofahrerin leicht verletzt

Um kurz vor 16.00 Uhr kam es am Mittwochnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Linienbus. Ein 36-Jähriger aus Cornberg war mit einem Linienbus auf der Bundesstraße B 27 von Sontra in Richtung Eschwege unterwegs und bog dann bei der Einfahrt Wichmannshausen Nord nach rechts in die Ortslage von Wichmannshausen ab. Eine 57-Jährige aus Meinhard, die mit ihrem Auto ebenfalls auf der B 27 Richtung Eschwege unterwegs war, fuhr dann aus bislang ungeklärter Ursache ungebremst auf das Heck des abbiegenden Linienbusses auf, obwohl die Frau den eigenen Angaben nach auf der B 27 nach Eschwege weiterfahren wollte. Am Pkw der Frau entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Das Fahrzeug musste später abgeschleppt werden, da es nicht mehr fahrbereit war. Die Schadenshöhe an dem Linienbus ist noch nicht bekannt. Die Autofahrerin wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Zur Unfallzeit befand sich in dem Linienbus neben dem Fahrer noch ein weiterer Fahrgast. Beide blieben unverletzt.

Polizei Witzenhausen

Diebe schlagen in Lebensmittelmarkt zu; Polizei sucht Zeugen

Einer 58-jährigen Witzenhäuserin wurde am gestrigen Mittwochmorgen gegen 09.30 Uhr die Geldbörse geklaut, als die Frau in Witzenhausen in einem Lebensmittelmarkt Laubenweg einkaufen war. Die Frau hatte ihre Geldbörse in ihrer offenen Handtasche im Einkaufswagen stehen. In einem unbeobachteten Moment machten sich die Diebe das dann zu Nutze und klauten das Portemonnaie aus der Handtasche heraus. Darin befanden sich neben 150 Euro auch der Führerschein und der Personalausweis der Frau sowie Kreditkarten. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei in Witzenhausen unter der Nummer 05542/9304-0 entgegen.

Wildunfall

Eine 58-jährige Autofahrerin aus Langenhagen kollidierte auf der Bundesstraße B 27 auf dem Weg von Witzenhausen nach Göttingen mit einem Reh, welches in Höhe bei Neu-Eichenberg unvermittelt die Fahrbahn überquerte. Das Tier verendete noch am Unfallort, am Pkw der Frau ein Schaden in noch unbekannter Höhe.

Ausgerissenes Wollschwein verursacht Unfall und verendet; Schaden 5000 Euro

Ein Wollschwein, dass seinem Besitzer von einem eingezäunten Grundstück in der Kasseler Landstraße in Witzenhausen entwischt war, wurde auf der Bundesstraße B 451 gegen 19.50 Uhr vom Pkw eines 54-Jährigen aus Rosdorf erfasst, der von Hundelshausen in Richtung Witzenhausen unterwegs war. Das Tier erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen, am Auto des 54-Jährigen entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Sachbeschädigung an Pkw; Schaden 200 Euro; Polizei sucht Zeugen

In Witzenhausen haben Unbekannte zwischen Dienstagabend 20.30 Uhr und Mittwochmorgen 05.30 Uhr an einem grauer Pkw Opel Astra die hintere Beleuchtung beschädigt und dadurch einen Schaden von 200 Euro verursacht. Das Auto stand zur Tatzeit in der Brückenstraße geparkt. Hinweise an die Polizei Witzenhausen unter der Nummer 05542/9304-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege