Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Homberg

10.07.2019 – 09:17

Polizei Homberg

POL-HR: Schwalmstadt-Niedergrenzebach - 56-Jährige wird Opfer von Telefonbetrüger - Polizei warnt vor Anrufen von falschen Microsoft-Mitarbeitern

Homberg (ots)

Schwalmstadt-Niedergrenzebach 56-Jährige wird Opfer von Telefonbetrüger - Polizei warnt vor Anrufen von falschen Microsoft-Mitarbeitern Tatzeit: 09.07.2019, 11:00 Uhr

Gestern Morgen ist eine 56-Jährige Opfer eines Telefonbetrügers geworden. Von ihrem Konto wurde eine unberechtigte Abbuchung von 700,- Euro vorgenommen.

Ein angeblicher Mitarbeiter der Firma Microsoft meldete sich telefonisch bei der 56-Jährigen in englischer Sprache. Er erzählte ihr, dass ihr Computer gehackt wurde und dass sie für eine Bereinigung ihres Computers ihre Bankdaten angeben soll. Sie gab ihre Bankdaten bekannt und stellte kurz darauf fest, dass von ihrem Konto unberechtigter Weise 700,- Euro abgehoben wurden.

Tipps der Polizei: - Seriöse Unternehmen wie Microsoft nehmen nicht unaufgefordert Kontakt zu ihren Kunden auf. Sollte sich ein Servicemitarbeiter bei Ihnen melden, ohne dass Sie darum gebeten haben: Legen Sie einfach den Hörer auf. - Geben Sie auf keinen Fall private Daten z.B. Bankkonto- oder Kreditkartendaten, oder Zugangsdaten zu Kundenkonten (z.B. PayPal) heraus. - Gewähren Sie einem unbekannten Anrufer niemals Zugriff auf Ihren Rechner beispielsweise mit der Installation einer Fernwartungssoftware.

Hinweise bitte an die Polizeistation Schwalmstadt unter Tel.: 06691-9430. Schulz, PHK - Pressesprecher -

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg