Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

05.03.2019 – 11:56

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Auf Parkplatz abgelenkt und Handy geklaut - Zeugen gesucht

Kassel (ots)

Einen möglichen Trickdiebstahl auf einem Parkplatz vor einem Supermarkt begingen am gestrigen Montagabend im Kasseler Stadtteil Bettenhausen zwei bislang unbekannte junge Frauen. Dazu lenkte eine der beiden Täterinnen einen 37-jährigen Mann durch ein Gespräch ab, während die andere unbemerkt mutmaßlich das Handy ihres Opfers entwendete. Hierzu sucht die Polizei jetzt Zeugen.

Handy aus Jackentasche geklaut

Wie die aufnehmenden Beamten des Kasseler Polizeireviers Ost berichten, sprachen die zwei Täterinnen den 37-jährige Kasseler gegen 19:30 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Heiligenröder Straße an. Dabei gaben sie vor, dass sie eine Wegbeschreibung bräuchten. Während die eine Frau sich den Weg erklären ließ, entwendete dabei vermutlich die andere das Handy des Geschädigten aus dessen Jackentasche.

Die mit dem Fall betrauten Ermittler des für Eigentumsdelikte zuständigen Kommissariats 21/22 fragen nun, ob jemand am gestrigen Abend im Bereich um die Heiligenröder Straße verdächtige Wahrnehmungen zu dem oben genannten Sachverhalt gemacht hat. Auch ob jemand die beiden Täterinnen, so wie sie der 37-Jährige beschrieb, kennt, ist für die Ermittler von Interesse.

Täterinnenbeschreibung

Eine der beiden Frauen beschrieb der Mann als etwa 25-jährig mit schwarzen, schulterlangen, lockigen Haaren, die sie zudem offen trug. Dabei war sie dezent geschminkt und trug eine dunkle Steppjacke, eine Jogginghose mit helleren "Highlights" und dunkle Turnschuhe. Sie hatte eine schwarze Handtasche dabei. Zur zweiten Täterin gibt er an, dass sie etwa 20 Jahre alt sein soll und ellenbogenlange, dunkle, leicht gelockte Haare hatte. Sie soll mit einer dunklen Kapuzenjacke, einer hellblauen Jeanshose sowie hellen Turnschuhen bekleidet gewesen sein.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 0561 - 9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

Marcus Weber Pressestelle Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell