Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

08.10.2019 – 11:46

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Erfolgreiche Kontrollen in Büdingen ++ Wer macht denn so was in Florstadt ++ Dunkler SUV in Butzbach gesucht ++ Apfeldiebstahl in Rockenberg ++ u.a.

Friedberg (ots)

Pressemeldungen vom 8.10.2019

Dunkler SUV gesucht

Butzbach: Beim Rangieren, stieß ein dunkler SUV am Montag (7.10.) gegen 13.40 Uhr auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes in der Philipp-Reis-Straße gegen einen ebenfalls dort geparkten VW Passat. Zurück blieb beschädigter Lack am Kotflügel hinten links und ein Schaden von ca. 1500 Euro. Trotz Winkens und Rufens nach dem Unfallverursacher, flüchtete dieser und fuhr davon. Hinweise nimmt die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-0 entgegen.

Stein im Kofferraum

Butzbach: Offenbar mit einem Stein, schlug am Montag (7.10.) ein bislang Unbekannter die Heckscheibe eines VW Tiguan ein. Das Auto parkte zwischen 16 Uhr und 16.45 Uhr "An der Prinzenmauer", als das Glas zu Bruch ging. Den Stein ließ der Zerstörer zurück im Kofferraum. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-0 in Verbindung zu setzen.

Apfeldiebstahl

Rockenberg: Der Besitzer mehrerer Apfelbäume musste zu Erntedank feststellen, dass ihm die Ernte der Früchte in diesem Jahr erspart bleibt. Seine Bäume im Feld, Nähe der Bahnhofstraße in Oppershofen, tragen kein Obst mehr. Irgendwann zwischen 16. Und 20. September müssen Diebe die, nach seinen Angaben gereiften, etwa 8 Zentner Äpfel gepflückt und gestohlen haben. Die Beute hat einen Wert von ca. 80 Euro. Die Polizei Butzbach, Tel.: 06033/7043-0 sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise auf Tat und Täter geben können.

Stoßstange und Spiegel abgerissen

Bad Nauheim: Gestreift wurde ein, in der Mozartstraße, am Fahrbahnrand geparkter Toyota Yaris am Montag (7.10.). Dabei riss die vordere Stoßstange und der Außenspiegel auf der Fahrerseite ab. Es entstand Schaden in Höhe von etwa 750 Euro. Der Unfallverursacher fuhr mit dennoch einfach weiter und in Richtung "Am Gradierwerk" davon. Der Zusammenstoß geschah zwischen 15.30 Uhr und 16 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Spiegel ab und weg

Friedberg: Einen abgerissenen Außenspiegel und Schaden im Wert von ca. 450 Euro hinterließ ein Unfallflüchtiger zwischen Sonntagabend und Montagvormittag in der Frankfurter Straße an einem weißen Kia Ceed. Der Kia parkte in Höhe der Hausnummer 34, längs der Fahrbahn. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Zusammenstoß Rad gegen PKW geht glimpflich aus

Friedberg: Große Aufregung herrschte am Montagnachmittag in der Vilbeler Straße in Bruchenbrücken. Gegen 17.35 Uhr kam es dort zum Zusammenstoß zwischen einem Kind auf dem Fahrrad und einem PKW, bei dem der 11-jährige Junge leichte Verletzungen davontrug. Auf seinem Weg in Richtung Ortsausgang befuhr er mit seinem Mountainbike den Bürgersteig. An der Kreuzung Hahnengrasweg kreuzte er die Fahrbahn und übersah dabei den Peugeot einer 43-Jährigen aus Friedberg. Obwohl der PKW offenbar langsam unterwegs war, konnte die Fahrerin einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Glücklicherweise blieb es bei leichten Verletzungen des Knaben und Kratzern am Kotflügel des Peugeot. Der Schaden am Auto beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Wer macht denn so was?

Florstadt: Im Bereich der Zufahrt zu einer Tankstelle in der Mockstädter Straße in Staden entfernte jemand bereits am 29.9. den Deckel eines Gullis aus dem Rinnstein. Er konnte auch im Nahbereich nicht aufgefunden werden. Was auch immer der Dieb mit dem knapp 100 Euro teuren Deckel vorhat, er hat sich offenbar keine Gedanken über die zurückgelassene Gefahr gemacht. Drastische Folgen kann es haben, wenn Fußgänger in den offenen Schacht treten, Zweiradfahrer können stürzen und an Autos Schäden entstehen. Die Polizei in Friedberg hat daher die Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und wegen Diebstahls aufgenommen. Sie bittet um Hinweise von Zeugen unter Tel.: 06031/601-0.

Erfolgreiche Kontrollen

Büdingen: Ordnungsamt und Polizei machten sich am Samstag (5.10.) in den Abendstunden auf, um die lokale Gaststättenszene zu kontrollieren. Insgesamt 22 Polizisten, drei Mitarbeiter des Ordnungsamtes und ein Vertreter des Veterinäramtes Wetteraukreis begaben sich in Lokale, Shisha-Bars, Spielhallen in Büdingen und Ortsteilen, um nachzusehen, ob z.B. die Vorschriften zum Jugendschutz eingehalten werden. Insgesamt konnten 40 Ordnungswidrigkeiten festgestellt werden, die im Einzelnen Bußgelder von bis zu 1000 Euro zur Folge haben. Die Ordnungshüter fanden zwei illegale Glückspielautomaten, die sie versiegelten, um eine weitere Nutzung zu unterbinden. Bei den über 140 kontrollierten Personen ergaben sich auch in drei Fällen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die, nicht zum ersten Mal durchgeführten, Kontrollen zeigen Wirkung. Gastronomen und Betreiber halten sich vermehrt an die Regeln. Insgesamt stellten die Behörden weniger Verstöße fest, als in der Vergangenheit. Damit es so bleibt, wird die Aktion vom Wochenende sicher eine Wiederholung finden.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau