Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

07.09.2018 – 09:48

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Zigaretten aus Tankstelle in Altenstadt gestohlen ++ Fahrräder und Kettensägen in Ober-Florstadt entwendet ++ Kleintransporter in Schlangenlinien ++ Gegen Mast gefahren in Bad Nauheim ++ u.a.

Friedberg (ots)

Gestoppt

Autobahn 5: Noch im Bereich des Polizeipräsidiums Osthessen auf der Autobahn 5 fiel in der Nacht zum Freitag, gegen 00.30 Uhr, der Fahrer eines Kleintransporters anderen Verkehrsteilnehmern auf, da er in Schlangenlinien unterwegs war. In Mittelhessen gelang es einer Streife der Autobahnpolizei den Fahrzeugführer zu stoppen. Auf der Raststätte Wetterau endete seine Fahrt. Bei der Kontrolle ergab sich der Verdacht, der Fahrer könnte unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln den Transporter geführt haben. Er musste daher die Polizisten zur Blutentnahme begleiten.

*

Einbruch in Tankstelle

Altenstadt: Diverse Packungen Zigaretten von noch unbekanntem Wert packten drei maskierte Täter in ihre Taschen, nachdem sie in der Nacht zum heutigen Freitag, gegen 02.45 Uhr, in eine Tankstelle in der Straße Römerbrunnen eingebrochen waren. Anwohner informierten die Polizei über die Täter, die eine Scheibe einschlugen, um in den Verkaufsraum zu gelangen. So schnell wie die Täter kamen, so schnell konnten sie auch unerkannt wieder entkommen. Die Täter flüchteten über einen Fußweg neben der Tankstelle zu einem nahegelegenen Parkplatz im Bereich der Stadtverwaltung und bestiegen dort vermutlich einen dunklen PKW mit dem sie entgegen der Einbahnstraße durch die Wiesenstraße in Richtung Kreisverkehr Hanauer Straße davon fuhren. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um weitere Hinweise. Wer konnte in diesem Bereich rund um die Tankstelle / Stadtverwaltung / Bahnhof in der Nacht verdächtige Beobachtungen machen? Wem ist ein dunkler PKW aufgefallen, der gegen 02.45 Uhr vermutlich deutlich zu schnell durch Altenstadt fuhr?

*

Gegen Mast geprallt

Bad Nauheim: Da sich in der Parkstraße ein Rückstau gebildet hatte, ermöglichte ein 74-jähriger Bad Nauheimer mit seinem Mercedes dem 60-jährigen Fahrer eines Opel das Einfahren aus einer Einfahrt auf die Parkstraße, indem er anhielt. Dabei rutschte der Bad Nauheimer nach eigenen Angaben mit seinem Fuß von der Bremse ab und kam aufs Gaspedal. Der Mercedes fuhr so gegen den Opel und kam schließlich an einem Mast am dortigen Fußgängerüberweg zum Stehen. Der Bad Nauheimer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Beide Autos mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden.

*

Unfallflucht

Bad Nauheim: Auf dem Parkdeck am Sprudelhof in der Ludwigstraße beschädigte ein Parkplatznutzer irgendwann zwischen 10.15 und 11.15 Uhr am Donnerstag einen grauen Hyundai i30 an der Front der Beifahrerseite. Da der Unfallverursacher flüchtete, bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, um Hinweise auf den Verursacher des Schadens von rund 2000 Euro.

*

Fahrräder und Kettensägen geklaut

Florstadt: Da der Schlüssel steckte, hatte es ein Dieb recht einfach aus einer Garage in der Helmut-Loh-Straße in Ober-Florstadt ein blaues Bulls Mountainbike und eine Kettensäge zu entwenden. Zwischen 07 und 13 Uhr am Donnerstag muss der Dieb in der Garage gewesen sein.

Ein weiß-schwarzes Cube Mountainbike klaute ein Dieb zwischen 21 Uhr am Mittwoch und 08 Uhr am Donnerstag aus einem Schuppen in der Feldstraße. Der Täter hebelte den Schuppen auf und konnte so an das etwa 800 Euro teure Rad gelangen.

Gleich zwei Kettensägen entwendete ein Dieb zwischen 22.30 Uhr am Mittwoch und 12.30 Uhr am Donnerstag aus dem Keller eines Einfamilienhauses in der Vogelsbergstraße. In diesen gelangte der Täter, indem er ein Fenster aus der Verankerung nahm.

Die Tür zu einer Garage in der Vogelsbergstraße aufzuhebeln gelang einem Täter zwischen 22 Uhr am Mittwoch und 08 Uhr am Donnerstag nicht. Es blieb bei einem geringen Sachschaden an der Garagentür.

Möglicherweise besteht ein Zusammenhang zwischen den Taten.

Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen machen konnte, der wird gebeten sich mit der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, in Verbindung zu setzen.

*

Spiegel abgefahren

Gedern: Aufgrund eines zu geringen Seitenabstandes beim Vorbeifahren beschädigte ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer am Donnerstag, gegen 10.30 Uhr, in der Frankfurter Straße den Außenspiegel eines schwarzen Ford C-Max. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher.

*

C-Max angefahren

Karben: In der Hainbuchenstraße an der Ecke zur Lindenstraße streifte ein Verkehrsteilnehmer zwischen 10 und 15 Uhr am Donnerstag einen blauen Ford C-Max im Vorbeifahren. Dabei entstand an diesem ein Schaden von rund 800 Euro. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher.

*

Landcruiser gestohlen

Karben: Hinweis zum Diebstahl eines schwarzen Toyota Land Cruiser erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0. Zwischen 21 Uhr am Donnerstagabend und 07.40 Uhr am heutigen Freitagmorgen entwendeten Diebe den PKW im Wert von rund 50.000 Euro aus einer Hofeinfahrt im Heiligenhäuser Ring.

*

Hakenkreuze geschmiert

Niddatal: Auf zwei Bäume schmierten Unbekannte in der Nähe des Jüdischen Friedhofs in Assenheim unter anderem Hakenkreuze. Ende August entdeckte eine Passantin die mit blauer Farbe aufgebrachten Zeichen und meldete dies der Polizei. Diese bittet nun um Hinweise, Tel. 06031-601-0. Wer kann Hinweise auf den Urheber geben oder den Zeitraum eingrenzen, wann diese auf die Zeichen auf die Bäume aufgebracht wurden?

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell