Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Kiel mehr verpassen.

14.09.2020 – 09:25

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 200914.1 Kiel: Jugendlicher verletzt zwei Polizeibeamte

Kiel (ots)

Ein 17-Jähriger hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Wik zwei Polizeibeamte durch Tritte und Bisse verletzt. Einer der Beamten konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. Der Jugendliche kam ins Polizeigewahrsam.

Die Polizisten des 1. Reviers waren kurz nach Mitternacht im Elendsredder eingesetzt. Der 17-Jährige hatte selbst die Polizei alarmiert, da eine Bekannte von ihm belästigt worden sein soll. Während der Sachverhaltsaufnahme nahm er seine Bekannte unvermittelt in den "Schwitzkasten". Als die 30 und 32 Jahre alten Polizisten einschritten und den Angreifer zu Boden brachten, trat dieser um sich und traf einen der Beamten im Gesicht, den anderen am Oberkörper. Zudem biss er einem der Beamten in den Finger. Auch auf dem Weg ins Polizeigewahrsam verhielt sich der Jugendliche weiterhin aggressiv.

Die beiden Polizeibeamten ließen sich ärztlich behandeln. Der 30-Jährige konnte seinen Dienst aufgrund der Verletzungen nicht fortsetzen. Ein Ermittlungsverfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung wurde eingeleitet.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel