Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

10.05.2019 – 12:14

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen- 28-Jährigen angefahren und weitergefahren

Hattingen (ots)

Am Donnerstagmorgen zeigte ein 28-jähriger Hattinger auf der Polizeiwache einen Verkehrsunfall an. Er erklärte den Beamten, dass er sich kurz zuvor auf dem Fußweg an der Großen Weilstraße befunden habe. Er habe den Zebrastreifen auf der Großen Weilstraße vom Busbahnhof Hattingen aus in Richtung Fußgängerzone überquert. Hier habe ihn ein grauer Pkw angefahren, der von der Martin-Luther-Straße in das Parkhaus fuhr. Zu dem Fahrer des Pkw könne er nur sagen, dass es sich um eine etwa 60 Jahre alte Frau gehandelt haben könnte. Beim Einfahren in das Parkhaus habe sie ihn mit dem Außenspiegel ihres Fahrzeuges an seinen Arm getroffen, wodurch er nun Schmerzen habe. Die Fahrerin habe noch die Hand gehoben, ähnlich einer Entschuldigungsgeste und sei einfach in das Parkhaus gefahren. Genauere Angaben zu dem Fahrzeug konnte er nicht geben. Die Polizei sucht nun Hinweise, die zur Auffindung der Fahrerin oder dem Fahrzeug führen können. Hinweise können an jede Polizeidienststelle gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis