Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Ludwigshafen mehr verpassen.

26.02.2020 – 12:38

Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: (Schifferstadt) Fastnachtsumzüge im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Schifferstadt

Schifferstadt (ots)

An Rosenmontag zog in Altrip und an Fastnachtsdienstag zogen in Mutterstadt, Neuhofen und Waldsee die Fastnachtsumzüge durch die Ortschaften. Witterungsbedingt waren die "närrischen Lindwürmer" unterschiedlich stark besucht. Aus polizeilicher Sicht verliefen die Umzüge reibungslos und störungsfrei. Im Anschluss jedoch musste die Polizei einige Male einschreiten. In Waldsee vor der Kulturhalle in der Schifferstadter Straße verpasste ein 16-jähriger Jugendlicher seinem 17-jährigen Gegenüber einen Kopfstoß, weil dieser ein Gespräch wegen vergangener Streitigkeiten abgelehnt hatte. Der 16-Jährige bekam von den vor Ort befindlichen Polizeikräften einen Platzverweis erteilt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. In Mutterstadt in der Friedhofstraße ist die Polizei gegen 20:00 Uhr zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Personen gerufen worden. Eine Gruppe von drei Männern im Alter zwischen 20 und 49 Jahren und einer 20-jährigen Frau liefen durch die Friedhofstraße und warfen Müll um sich. Ein Anwohner ist darauf aufmerksam geworden und hatte durch das Fenster die Gruppe aufgefordert, dieses Verhalten zu unterlassen. Die Gruppe provozierte den Mann und forderte ihn auf, nach draußen zu kommen, was er dann auch tat, um den Streit in einem Gespräch beizulegen. Er ist jedoch von den drei Männern mit einem Besenstiel und einer Eisenstange angegriffen und gegen den Kopf geschlagen worden. Im weiteren Verlauf soll auch ein Fahrrad auf ihn geworfen worden sein. Um ihrem Vater zu helfen, kamen die beiden Kinder (16 und 8 Jahre) nach draußen. Dort sind sie von der Frau aus der Gruppe an den Haaren gezogen und von einem der Männer in den Rücken getreten worden. Der Mann und seine Kinder schafften es, sich in das Haus zu flüchten. Er trug mehrere Verletzungen am gesamten Körper davon. Einer der Männer aus der Gruppe erlitt eine Platzwunde am Kopf. Die Verletzungen wurden später in verschieden Krankenhäusern behandelt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Bei den Männern der Gruppe ist eine Blutprobe entnommen worden. Zeugen, die weitere Angaben zu der Auseinandersetzung machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. In Neuhofen in der Schillerstraße ist gegen 23:45 Uhr ein 22-jähriger Mann mit einer Gruppe von vier oder fünf Männern in Streit geraten. Der Streit eskalierte in einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der 22-Jährige mehrere Schläge gegen den Kopf und mehrere Tritte gegen den Bauch erhielt. Ein zu Hilfe kommender Freund versuchte die Parteien zu trennen und bekam dabei auch Schläge und Tritte ab. Die Gruppe entfernte sich dann in Richtung Speyer. Zeugen, die Hinweise zu der Personengruppe geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235-495-209 (oder -0)
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de
https://www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell