PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

03.03.2021 – 10:47

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Telefonbetrüger scheitern bei Anrufen

Kaiserslautern - Kreis Kaiserslautern (ots)

In den letzten Tagen häufen sich Anrufe von Betrügern in und um Kaiserslautern, die an das Geld ihrer Opfer gelangen wollen.

Gleich mehrfach haben es die Täter in Kaiserslautern versucht. Die Anrufer gaben sich als Mitarbeiter von Microsoft aus und behaupteten, dass es bei den Computern ihrer Gesprächspartner technische Probleme gebe. Durch den Zugriff auf den Rechner und gegen Zahlung einer Gebühr können man den Schaden beheben.

Weil die Angerufenen die Masche kannten, beendeten sie das Gespräch und legten einfach auf.

In einem weiteren Fall gaukelte der Anrufer am Dienstag seinem potenziellen Opfer vor, es habe ein Gewinnspielabo abgeschlossen und müsse nun Kosten von 180 Euro einem Kurier übergeben. Der 78-jährige Senior aus Kaiserslautern fiel darauf aber nicht herein. Auch er legte auf.

Schließlich versuchten es die Betrüger mit der Masche des falschen Polizeibeamten bei einem Ehepaar in Weilerbach. Aber auch hier stießen die Täter auf taube Ohren. Die Frau beendete das Gespräch.

In allen angezeigten Fällen kamen die Täter nicht zum Erfolg.

Die Polizei weist immer wieder auf die vielfältigen Tricks der Telefonbetrüger hin. Informieren Sie sich auf der Seite www.polizei-beratung.de oder direkt hier: https://s.rlp.de/ZDVJr
|mhm 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz