Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

09.07.2018 – 14:38

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Dreiste Fahrraddiebe am Bahnhof

Riegel-Malterdingen (ots)

Zwei Männer, die sich gerade an einem abgeschlossenen Fahrrad am Bahnhof zu schaffen machten, meldete ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn am Sonntagmorgen der Bundespolizei. Von der Anwesenheit des Bahnmitarbeiters ließen sich die Beiden offenbar wenig stören und setzten ihr Vorhaben unbeeindruckt fort. Eine Streife der Landespolizei konnte die Tatverdächtigen, einen 22-jährigen Libyer und einen 29-jährigen Franzosen, kurz darauf vorläufig festnehmen und überstellte sie der Bundespolizei. Die Männer hatten zwei hochwertige Mountainbikes bei sich, wovon eines noch mit einem Schloss gesichert war. Am Fahrradunterstand wurde ein aufgebrochenes Fahrradschloss aufgefunden, welches ersten Ermittlungen zufolge zum zweiten Fahrrad gehörte.

Eine Überprüfung der Männer ergab, dass der 22-Jährige bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten und deshalb aktuell gleich fünffach zur Fahndung ausgeschrieben ist. Mit drei Haftbefehlen wegen Diebstahls suchte die Staatsanwaltschaft in Dresden nach ihm. Zu vollstrecken waren Geldstrafen in Höhe von insgesamt 2220 Euro, ersatzweise 222 Tage Haft, sowie eine fünfmonatige Freiheitsstrafe. In zwei weiteren Strafverfahren wegen Diebstahls suchte ein sächsisches Amtsgericht per Aufenthaltsermittlung nach ihm. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Da der der 22-jährige Libyer entgegen einer bestehende Wiedereinreisesperre ins Bundegebiet eingereist war, wird er sich neben des Verdachts des Diebstahls in besonders schwerem Fall auch wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz verantworten müssen. Gegen den 29-jährigen Begleiter wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls eingeleitet. Die Fahrräder wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Carolin Dittrich
Telefon: +49 7628 8059-104
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein