Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

POL-ME: Bei der Tatausführung bemerkt, trotzdem entkommen! - Heiligenhaus - 1905142

Mettmann (ots) - Am nächtlichen Freitagmorgen des 24.05.2019, gegen 01.50 Uhr, wurde ein Anwohner vom ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

12.04.2019 – 14:30

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Beschädigungen am fahrenden Zug durch unbekannte Gegenstände - Hier: Neue Erkenntnisse

Ladenburg (ots)

Im Laufe des Tages wurden erste Erkenntnisse zum Ereignis gewonnen. Ermittler der Bundespolizei konnten anhand der Spurenlage feststellen, dass der ICE 1536 an vier Wagen insgesamt neun Beschussstellen aufweist. Laut den Beamten handelt es sich dabei um Schüsse aus einem mit Luftdruck betriebenen Gegenstand, wie beispielsweise einer Luftdruckpistole. Projektile wurden am Zug nicht gefunden. Indes bleibt der konkrete Ereignisort aufgrund zeitlich verzögerter Meldung des Vorfalls unklar. Eine Absuche am Ort des Geschehens konnte demnach bisher nicht erfolgen.

Die Bundespolizei geht nach derzeitigem Stand der Ermittlungen von mehreren Tätern aus, die den Zug während der Fahrt beschossen haben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung