Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

21.11.2019 – 10:33

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Abstand nicht eingehalten
Ein unaufmerksamer Moment führte am Mittwoch in Biberach zu einem Unfall mit hohem Sachschaden.

Ulm (ots)

Kurz vor 20.15 Uhr fuhr eine 49-Jährige im Zeppelinring in Richtung Hindenburgring. Unerwartet parkte ein unbekannter Fahrzeuglenker aus einer Parklücke aus. Die Fahrerin des Nissan bremste ihr Fahrzeug ab. Hinter ihr fuhr ein 29-Jähriger mit seinem Audi. Der erkannte die Situation zu spät und fuhr dem Nissan in das Heck. Bei dem Zusammenstoß erlitt die 20-jährige Beifahrerin im Nissan leichte Verletzungen. Die beiden Fahrzeugen waren nicht mehr fahrbereit. Der Abschlepper kam. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 15.000 Euro.

Abstand halten! Wer ausreichend Abstand hält, hat gute Chancen, auch bei unvorhersehbaren Ereignissen noch rechtzeitig anhalten zu können und ein Auffahren zu vermeiden.

+++++++ 2179814

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm