Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

18.02.2019 – 16:58

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Jugendliche beraubt

Stuttgart-Degerloch (ots)

Polizeibeamte haben am Sonntagabend (17.02.2019) zwei 24 und 27 Jahre alte Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, gemeinsam einen 15-Jährigen geschlagen und dessen 14-jähriger Begleiterin das Mobiltelefon entwendet zu haben. Die beiden Tatverdächtigen befanden sich gegen 21.00 Uhr an der Haltestelle Degerloch, betätigten dort offenbar mehrmals unerlaubt den Notruf-Knopf und verhielten sich unflätig. Der 15-jährige Jugendliche sprach die beiden auf ihr Verhalten an. Daraufhin gingen die Männer den Jugendlichen körperlich an und schlugen ihn nieder. Als seine 14 Jahre alte Begleiterin mit ihrem Mobiltelefon versuchte, die Polizei zu verständigten, riss ihr offensichtlich der 27-jährige Mann das Telefon aus der Hand. Währenddessen flüchtete der 15-Jährige in die Felix-Dahn-Straße, um sich weiteren Schlägen zu entziehen. Hierbei folgte ihm der 24-jährige Tatverdächtige. Sein Komplize sowie die 14-jährige Begleiterin schlossen nach kurzer Zeit zu ihnen auf. Im weiteren Verlauf entwickelte sich zwischen den Jugendlichen und den Männern ein Streitgespräch, dabei soll der 27-Jährige die 14-jährige Jugendliche mehrmals gegen ihren Willen umarmt haben. Beim Eintreffen mehrerer Streifenwagenbesatzungen hatte die 14-Jährige ihr Mobiltelefon bereits zurückerhalten. Mutmaßlich gelang es dem 15-Jährigen, dem älteren Tatverdächtigen das Handy wieder abzunehmen. Polizeibeamte nahmen die beiden offensichtlich alkoholisierten Männer vorläufig fest. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen in Beseitigungsgewahrsam genommen und am Montagmorgen (18.02.2019) vorerst auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell