PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

03.03.2021 – 11:38

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Rheinmünster, L75 - Überholvorgang mit Folgen, Zeugen gesucht

Rheinmünster (ots)

Schwere Verletzungen eines Motorradfahrers und rund 9.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Überholvorgangs am Dienstagnachmittag auf der L75. Ein 66 Jahre Motorradfahrer befand sich gegen 16 Uhr auf dem Weg von Greffern in Richtung Stollhofen, als ihn ein 49-jähriger Suzuki-Fahrer offenbar trotz Gegenverkehr überholen wollte. Während des engen Überholmanövers musste der Motorradfahrer nach rechts ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Infolgedessen kam der Zweiradfahrer von der Fahrbahn ab und gelangte auf den seitlichen Grünstreifen. Hierbei kam der 66-Jährige zu Fall und verletzte sich am Bein. Der Verletzte wurde anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und das beschädigte Motorrad abgeschleppt. Die Beamten des Verkehrsdienstes Baden-Baden sind nun auf der Suche nach Zeugen des Vorfalls oder nach möglicherweise weiteren, durch die Fahrweise des Suzuki-Lenkers gefährdeten Verkehrsteilnehmern. Insbesondere hoffen die Ermittler auf die Rückmeldung eines noch unbekannten Autofahrers, der dem Suzuki-Fahrer während des gefährlichen Fahrmanövers entgegenfuhr. Mögliche Hinweisgeber melden sich bitte unter der Rufnummer: 07221 680-0.

/bp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 - 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg