Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

27.04.2019 – 07:41

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle in Leonberg und Gemarkung Bönnigheim

Ludwigsburg (ots)

Leonberg: Verkehrsunfall beim Abbiegen

Am Freitagabend gegen 17:00 Uhr ereignete sich in Leonberg im Bereich der neuen Ramtelstraße ein Verkehrsunfall. Eine 33-jährige VW-Fahrerin befuhr die Neue Ramtelstraße in Richtung Waldfriedhof und bog links auf das Gelände einer Tankstelle ein. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Mercedes einer 21-jährigen, welcher sich auf der Rechtsabbiegerspur in Richtung Glemseckstraße befand. Es kam zum Zusammenstoß. Im Mercedes befanden sich neben der Fahrerin ein 22-jähriger Beifahrer und eine 24-jährige Mitfahrerin. Durch den Unfall entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Gemarkung Bönnigheim: Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen

Am frühen Samstagmorgen, kurz vor 2 Uhr, geriet ein 19-jähriger Fahranfänger mit seinem PKW Skoda auf der Landesstraße 1106 zwischen Freudental und Bönnigheim an der Abzweigung nach Cleebronn aufgrund eines Fahrfehlers geradlinig von der Straße ab. Sein Fahrzeug kam, nachdem er gegen mehrere Bäume prallte, nach ca. 25 Meter in einer Wiese zum Stehen. Durch den Verkehrsunfall wurden der 19 jährige Fahrer, ein 16-jähriger Mitfahrer und eine 19-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Ein weiterer Mitfahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand ein Schaden von circa 25.000 Euro. Der entstandene Schaden an den Bäumen beträgt circa 3.000 Euro. An der Unfallstelle waren zwei Streifenwagen der Polizei, zwei Rettungsfahrzeuge und ein Notarzt, sowie zwei Fahrzeuge der Feuerwehr mit 12 Einsatzkräften vor Ort. Die verletzten Personen wurden von Rettungsfahrzeugen ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg