Polizei Hamburg

POL-HH: 180620-3. Erste Großkontrolle zur Überwachung der Dieseldurchfahrtsbeschränkung in der Stresemannstraße - Einladung für Medienvertreter

Hamburg (ots) - Zeit: 21.06.2018, 11:30 Uhr Ort: Hamburg-St. Pauli, Heiligengeistfeld in Höhe Feldstraße

Die Polizei Hamburg führt am Donnerstag die erste Großkontrolle zur Überwachung der Dieseldurchfahrtsbeschränkung im Bereich der Stresemannstraße durch, welche seit dem 31.05.2018 in Hamburg umgesetzt wird.

Auf der Stresemannstraße wurde die Durchfahrtsbeschränkung auf einer Strecke von ca. 1.600 Metern eingeführt. Hier ist die Durchfahrt für Dieselfahrzeuge mit einem zGG von über 7,5 Tonnen (inklusive Anhänger und Zugmaschine) bis einschließlich Euro V-Norm untersagt, es sei denn sie unterliegen den bekannten Ausnahmen (z.B. Anliegerverkehr).

Ziel der morgigen Großkontrolle ist es, die eingeführten Durchfahrtsbeschränkungen für Dieselfahrzeuge zu überwachen, betroffene Kraftfahrzeugführer im Hinblick auf die Thematik zu informieren und Verstöße gegen die Durchfahrtsbeschränkung zu ahnden.

Der Leiter der Region Altona (Polizeikommissariat 21), Polizeidirektor Andreas Nieberding, wird für O-Töne vor Ort zur Verfügung stehen.

Medienvertreter sind zu dieser Großkontrolle eingeladen. Um eine Rückmeldung für eine Teilnahme wird bis zum 21.06.2018, 09:00 Uhr unter der Rufnummer 040/4286-58888 oder per E-Mail an polizeipressestelle@polizei.hamburg.de gebeten.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: