PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

01.10.2019 – 13:34

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 01.10.2019 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Tauberbischofsheim: Zu tief ins Glas geschaut

Sachschaden von knapp 14.000 Euro verursachte am Montag, um circa 22.40 Uhr ein 56-jähriger Fahrer eines Mercedes in Tauberbischofsheim. Der Mann befuhr die Gartenstraße stadteinwärts und prallte gegen ein am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW. Anschließend fuhr er weiter und parkte sein Fahrzeug in einer naheliegenden Garage. Die am beschädigten PKW eintreffende Polizeistreife kam dem Verursacher schnell auf die Schliche, nachdem sie einer Spur von auslaufenden Betriebsstoffen auf dem Boden folgten. In der Atemluft des Mannes nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von knapp einem Promille. Indizien sprechen dafür, dass der Mann zur Unfallzeit der Fahrzeugführer war. Mit einer Anzeige muss er nun rechnen.

Lauda-Königshofen: Vorfahrt missachtet - Unfall

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von knapp 600 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag, um circa 10.30 Uhr in Lauda-Königshofen. Die 84-jährige Fahrerin eines Mercedes befuhr die Schillerstraße stadteinwärts in Lauda-Königshofen. An der Kreuzung zur Josef-Schmitt-Straße missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden Rollers eines 33-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, sodass der Rollerfahrer mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus kam. Mit einer Anzeige muss die 84-Jährige nun rechnen.

Bad Mergentheim: Fahrerflucht - Zeugen gesucht

Einfach weitergefahren ist in dem Zeitraum vom 21. September bis zum 30. September ein Unbekannter mit seinem Pkw, nachdem er einen geparkten VW Polo beschädigte. Der Unfall ereignete sich in der Krummen Gasse auf einem Parkplatz gegenüber eines Lebensmittelmarktes in Bad Mergentheim. Am 30. September um 12.30 Uhr bemerkte sie mehrere Kratzer an beiden Türen und hellgrüne Lackspuren. Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten und dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07931 54990 an das Polizeirevier Bad Mergentheim zu wenden.

Bad Mergentheim: Baustellenabsperrungen beschmiert - Zeugen gesucht

Unbekannte beschmierten mit vermutlich Sprühfarbe, zwischen Freitag, 15 Uhr, und Montag, 6.45 Uhr, mehrere Baustellenabsperrungen in der Wolfgangstraße an der Unterführung Wolfgangsbrücke bis hin zu der Baustelle Kurparkbrücke in Bad Mergentheim. Der Sachschaden wird auf circa 600 Euro geschätzt. Zeugen, die im tatrelevanten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07931 54990 an das Polizeirevier Bad Mergentheim zu wenden.

Wertheim: LKW von der Fahrbahn abgekommen

Aus bislang unbekannten Gründen ist am Montagmorgen eine 29-jährige Sattelzuglenkerin in Wertheim von der Fahrbahn abgekommen und verursachte hierbei Sachschaden. Die Fahrerin befuhr den Halbrunnenweg in Richtung der Einmündung Bestenheid. Dort bog sie links ab, kam mit ihrem Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte eine Fahrbahnabsperrung. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang noch unklar.

Wertheim: Auseinandersetzungen auf dem Messegelände

Aufgrund eines Missverständnisses kam es am Sonntag auf dem Messegelände in Wertheim zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Zwei befreundete 17-Jährige standen vor dem Eingang des Messezentrums und beleidigten sich aus Spaß gegenseitig. In der Nähe stand ein weiterer 17-Jähriger der die Beleidigungen auf sich bezog und ohne jegliche Ankündigung auf die beiden losging. Eine Polizeistreife konnte den Vorfall beobachten und ging dazwischen. Die beiden Freunde wurden durch den Angriff leicht verletzt. Der 17-jährige Angreifer muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn