PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

27.09.2020 – 08:18

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Wohnhausbrand nach Umgang mit Feuerwerkskörpern - Eine leichtverletzte Person

FreiburgFreiburg (ots)

Lkrs. Emmendingen, 79361 Sasbach am Kaiserstuhl

Vermutlich beim Hantieren mit Feuerwerkskörpern verursachte ein junger Mann am Samstag, gg. 18.40 Uhr, eine Explosion in einem Wohnhaus, welches in der Folge in Brand geriet. Er selbst verletzte sich hierbei leicht und musste in einer Klinik in Freiburg behandelt werden. Die Feuerwehr konnte den Brand mit starken Kräften unter Kontrolle bringen und löschen. Das Haus wird vorerst unbewohnbar bleiben. Ebenfalls mit starken Kräften vor Ort war der Rettungsdienst, welcher zum Glück für keine weiteren Personen benötigt wurde. Bei der Begutachtung der Brandörtlichkeit fand die Polizei mehrere Waffen auf, welche sichergestellt wurden. Die weiteren Ermittlungen werden durch den Polizeiposten Endingen geführt. Im Raum stehen neben der Brandstiftung, welche gegebenenfalls fahrlässig verursacht wurde, Verstöße gegen das Waffengesetz.

cr/RE gg/FLZ

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882 0
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg