Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

22.07.2019 – 14:42

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch-Kollnau: Bequemlichkeit schafft Ärger
Winden: E-Bike-Fahrer gestürzt
Bleibach: Unfallflucht

Freiburg (ots)

LANDKREIS EMMENDINGEN - (3 Meldungen)

Waldkirch-Kollnau: Bequemlichkeit schafft Ärger

Am vergangenen Wochenende musste die Polizei in Kollnau etliche falsch geparkte Autos im unmittelbaren Umfeld eines stattfindenden Festes beanstanden. Gerade mit der momentan eingerichteten Baustelle auf der Hauptstraße, sorgten offensichtlich bequem, einzeln sogar verkehrsbehindernd abgestellte Autos dafür, dass der Linienbusverkehr kurzzeitig zum Erliegen kam.

Die Polizei klärt auf: Auch wenn man den Sinn mancher aufgestellter Halteverbote nicht sofort erkennen kann, hat ein Halteverbot immer einen triftigen Grund. Beispielsweise war in der Hildastraße, die derzeit als Umleitungsstrecke für die Kohlenbacher Straße vom Linienverkehr benutzt wird, so eng beparkt, dass nicht nur für die Gelenkbusse kein Durchkommen mehr war. Im Zuge der Gleichbehandlung musste die Polizei dann etliche weitere ordnungswidrig abgestellte Fahrzeuge beanstanden.

Winden: E-Bike-Fahrer gestürzt

Am Samstagmittag, es war etwa 14:00 Uhr, stürzte ein älterer Herr mit seinem elektrisch betriebenen Fahrrad auf der Friedhofstraße. Der 1937 geborene Mann musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach momentanem Ermittlungsstand der Polizei leistete gleich nach dem Sturz ein Passant erste Hilfe. Da zum Unfallhergang kaum etwas bekannt ist, ist die Polizei auf sachdienliche Hinweise angewiesen. Insbesondere der vorbildliche Ersthelfer wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Telefon: 07681/4074-0.

Bleibach: Unfallflucht

In der Nacht auf Samstag stand ein Kleinwagen auf dem Parkplatz des REWE-Einkaufsmarkts in Bleibach geparkt. Am frühen Samstagmorgen stellte die Autoeigentümerin fest, dass ihr jemand gegen ihren dunklen Fiat Panda gefahren war. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf einen vierstelligen Betrag. Bislang hat sich der Verursacher weder bei der Autobesitzerin, noch bei der Polizei gemeldet. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Waldkirch: Telefon: 07681/4074-0.

RWK/rb

Medienrückfragen bitte an:
Jerry Clark
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-1016
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg