Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

10.05.2019 – 14:10

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Bötzingen-Verdächtige Wahrnehmung führt zum Widerstand, Zeugenaufruf

Freiburg (ots)

Bötzingen. Am Donnerstagnachmittag teilte ein Zeuge gegen 17:30 Uhr mit, dass er einen vermeintlichen Fahrraddieb am Bahnhof in Bötzingen beobachte. Die Streife konnte ermitteln, dass es sich nicht um einen Fahrraddieb handelte, sondern um einen 36jährigen, sehr stark betrunkenen somalischen Mann, welcher sein abgestelltes Fahrrad nicht mehr wieder fand. Aufgrund der sehr starken Alkoholisierung sollte der Mann auf die Dienststelle transportiert werden. Während der Fahrt zur Dienststelle spuckte und trat der Mann gegen die Beamten, außerdem wurde ein Beamter in den Finger gebissen und leicht verletzt. Den Festgenommenen erwartet nun eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Freiburg.

Gleichzeitig gibt es den Hinweis dass der dunkelhäutige Mann am gleichen Tag im Bus von Breisach nach Bötzingen Frauen belästigt haben soll. Der Bus ist in Breisach um 16.25 Uhr los gefahren. Der Hinweis kam von einem jungen, verängstigten Mädchen welches sich an die Polizei wandte. Zeugen oder weitere Geschädigte aus dem Bus werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Bötzingen in Verbindung zu setzen: 07663/60530

Medienrückfragen bitte an:
Polizeirevier Breisach
Tel.: 07667 9117-0
E-Mail: breisach.prev@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg