Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, Titisee-Neustadt: Verkehrsunfall mit motorisiertem Rollstuhl

Freiburg (ots) - Am Sonntagvormittag, gegen 10:40 Uhr, kam es in Neustadt zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Elektrorollstuhls. Der 69-jährige Lenker eines motorisierten Rollstuhls befuhr einen abschüssigen Fußweg im Bereich der Hochkreuzung. Aufgrund mangelnder Bodenhaftung, vermutlich durch Laub, kam das Gefährt ins Rutschen und stürzte um. Der Rollstuhlinsasse wurde dabei herausgeschleudert und fiel ca. 4 Meter eine Halde hinab, wo er in einem Gebüsch zum Liegen kam. Aufgrund seiner körperlichen Beeinträchtigung konnte er sich nur durch lautes Rufen bemerkbar machen. Dies hörten Passanten, welche den Mann an der Halde zunächst gegen ein weiteres Abrutschen festhielten. Die hinzu gerufene Feuerwehr konnte den Mann sichern und bergen. Die anschließende medizinische Untersuchung ergab augenscheinlich glücklicherweise nur leichte Verletzungen beim Verunfallten. Er setzte anschließend auf eigenen Wunsch seinen Weg fort.

RTN/PK // FLZ VV

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: