Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

03.07.2020 – 08:26

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle, brennender Motorroller, Betrug durch Gewinnversprechen, Sachbeschädigung an Schule

Aalen (ots)

Aalen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Donnerstag zwischen 9.45 Uhr und 19.30 Uhr einen Sachschaden von rund 1000 Euro, als er einen Pkw Ford beschädigte, der in diesem Zeitraum auf dem Parkplatz eines Modehauses in der Wilhelm-Merz-Straße abgestellt war. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Unfall beim Ausweichen

An der Einmündung Friedrichstraße / Friedhofstraße kam es am Donnerstagabend gegen 19.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von rund 7000 Euro entstand. Um einem heranfahrenden Rettungswagen mit Sondersignal Platz zu schaffen, wich ein 19-Jähriger mit seinem Pkw Seat aus, wobei er den neben ihm fahrenden Pkw Mercedes Benz eines 47-Jährigen streifte. Beide Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Essingen: Aufgefahren

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 10.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr ereignete. Verkehrsbedingt hatte eine 45-jährige Autofahrerin ihren Polo auf der B 29 Höhe Essingen anhalten müssen. Der 49 Jahre alte Fahrer eines Lkws bemerkte dies zu spät und fuhr, obwohl er noch versuchte auszuweichen, auf das stehende Fahrzeug auf, wobei die Fahrerin des Pkw leicht verletzt wurde.

Westhausen: Aufgefahren

Auf rund 10.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den eine 24-Jährige am Donnerstagnachmittag verursachte. Kurz nach 16 Uhr fuhr sie mit ihrem Pkw Mercedes Benz auf der B 29 Richtung Aalen auf den verkehrsbedingt stehenden VW Passat eines 23-Jährigen auf.

Aalen-Wasseralfingen: Schaden verursacht und geflüchtet

Beim Einparken beschädigte ein 77-Jähriger am Donnerstagnachmittag gegen 15.15 Uhr mit seinem Pkw Seat einen in der Wilhelmstraße geparkten Pkw Suzuki, wobei ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstand. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle; er konnte aufgrund entsprechender Zeugenaussagen rasch ermittelt werden.

Aalen: Fahrzeug übersehen

In der Straße Spagenfeld kam es am Donnerstag gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro entstand. Beim Zurücksetzen seines Kleintransporters übersah ein 32-Jähriger den zwischenzeitlich hinter ihm stehenden Pkw Peugeot einer 33-Jährigen und streifte diesen.

Aalen: Vorfahrt missachtet

Am Kreisverkehr Friedrichstraße / Hopfenstraße in Fahrtrichtung Wasseralfingen missachtete ein 51-Jähriger am Donnerstagmorgen gegen 9.40 Uhr die Vorfahrt eines 21-Jährigen. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw Mercedes Benz und BMW entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Aalen: Vorsicht vor Gewinnversprechen

Unter der Vorspiegelung, dass sie bei einem Gewinnspiel rund 95.000 Euro gewonnen habe, brachte ein unbekannter Anrufer eine 80-jährige Aalenerin am Mittwoch dazu, für angebliche Transport- und Notarkosten Gutenhaben-Karten für 2000 Euro zu erwerben und ihm die entsprechenden Codes zur Einlösung mitzuteilen.

Tipps von Ihrer Polizei: - Machen Sie sich bewusst: wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nicht gewonnen haben - Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern, zahlen Sie keine Gebühren oder wählen Sie gebührenpflichtige Sondernummern. - Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon - Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter - Weisen Sie unberechtigte Geldforderungen zurück

Ellwangen: Zwei Radfahrer bei Zusammenstoß verletzt

Auf einem Radweg parallel der L2220 zwischen Eigenzell und Rattstatt ereignete sich am Donnerstagabend gegen 23:00 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern.Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte ein 32-jähriger Pedelec-Fahrer mit einem 25-jährigen Pedelec-Fahrer im Begegnungsverkehr und beide stürzten. Der 25-jährige erlitt schwere Verletzungen im Kieferbereich, sowie am Rücken. Der 32-jährige wurde durch den Sturz nur leicht an den Beinen und am Kopf verletzt. Der von beiden Radfahrern getragene Fahrradhelm verhinderte womöglich schlimmere Verletzungen.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet

Etwa 8000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Donnerstagmittag gegen 14:20 Uhr in der Remsstraße. Ein 60-jähriger Audi-Fahrer bog aus der Hospitalgasse in die Remsstraße ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 73-jährigen Opel-Fahrers.

Schwäbisch Gmünd: Motorroller brennt - Aufmerksame Polizisten verhindern größeren Schaden

Aufmerksame Polizeibeamte bemerkten in der Nacht zum Freitag gegen 02:45 Uhr Rauchgeruch in der Nähe des Polizeireviers. Weitere Überprüfungen ergaben, dass ein an der Schillerrealschule in der Rektor-Klaus-Straße geparkter Roller aus bislang unbekannten Gründen Feuer fing. Ein Übergreifen der Flammen auf das direkt angrenzende Gebäude der Schillerrealschule konnte durch ein schnelles Einschreiten der Feuerwehr verhindert werden. Dennoch entstanden leichte Brandschäden am Gebäude und der Motorroller brannte vollständig aus. Der entstandene Sachschaden wird bisher auf etwa 10 000 Euro geschätzt. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen oder Wahrnehmungen im dortigen Bereich werden vom Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegengenommen.

Mutlangen: Sachbeschädigung an Grundschule

Zwischen Dienstag und Donnertag wurde an der Grundschule in der Hauptstraße eine doppelverglaste Fensterscheibe eingeworfen. Der Schaden beläuft sich auf geschätzte 2000 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 0717173580 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361/580-108
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen