Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

29.05.2020 – 09:04

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Flächenbrände, zerkratzter Pkw, Unfälle, Diebstahl von E-Bike und Faustschlag ins Gesicht

Aalen (ots)

Aalen: Flächenbrände

Bereits zum vierten Mal innerhalb weniger Tage setzten Unbekannte am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr eine Grünfläche im Bereich der Hochschule Aalen in Brand. Das Feuer breitete sich in der Beethovenstraße auf eine Größe von rund acht Quadratmetern aus, ehe es von der Freiwilligen Feuerwehr Aalen, die mit drei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht wurde. Rund zwei Stunden später musste die Feuerwehr erneut anrücken, da im dortigen Bereich wiederum eine Grünfläche, diesmal rund 15 Quadratmeter, brannte. Der Täter versuchte noch weitere Stellen anzuzünden; hier breitete sich jedoch kein Feuer aus. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen oder Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Aalen unter der Telefonnummer 07361/5240 entgegen.

Aalen-Hofen: 1000 Euro Sachschaden

Auf rund 1000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 23-Jähriger am Donnerstagnachmittag kurz vor 16 Uhr verursachte. Mit seinem Kleintransporter setzte er in einer Hofeinfahrt am Kirchplatz zurück, wobei er den hinter ihm stehenden Pkw VW eines 66-Jährigen übersah.

Aalen-Wasseralfingen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte in der Zeit zwischen Dienstagmittag, 14 Uhr und Mittwochmorgen, 10 Uhr einen Sachschaden von rund 500 Euro, als er einen Pkw BMW beschädigte, der in dieser Zeit in der Wilhelm-Heusel-Straße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Ellwangen: Pkw zerkratzt

Zwischen 17 Uhr und 17.50 Uhr am Donnerstagnachmittag wurde ein Pkw Opel, der auf dem Parkplatz bei der Staatsanwaltschaft im Sebastiansgraben abgestellt war, zerkratzt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Ellenberg: Unfall beim Fahrspurwechsel

Auf der A 7 in Fahrtrichtung Ulm wechselte am Freitagmorgen gegen 1.45 Uhr ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer auf Höhe des Baustellenbeginns Virngrundtunnel die Fahrspur. Dabei streifte er den Lkw eines 39-Jährigen wobei ein Sachschaden von rund 4000 Euro entstand. Hinweise auf das Verursacherfahrzeug nimmt die Verkehrspolizei Kirchberg, Tel.: 07904/9426243 entgegen.

Ellwangen: Lkw gestreift

Beim Vorbeifahren streifte ein 43-Jähriger am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr mit seinem Lkw auf der Raststätte Ellwanger Berge einen dort abgestellten Lkw. Der dabei entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 5000 Euro.

Eschach: Unfall beim Überholen

Beim Überholen auf der Hauptstraße streifte ein 25-Jähriger am Donnerstag gegen 17.40 Uhr mit seinem Pkw Audi den Pkw VW Polo einer 41-Jährigen, wobei ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstand. Beide Fahrzeuglenker blieben bei dem Unfall unverletzt.

Schwäbisch Gmünd: Zugeschlagen

Zusammen mit einem weiteren Mann hielt sich ein 30-Jähriger am Donnerstagabend gegen 23.15 Uhr auf dem Marktplatz auf. Die beiden Männer konsumierten dort Bier und unterhielten sich. Ein Unbekannter, der sich wohl durch die Lautstärke Männer gestört fühlte, sprach sie darauf an. Da dies erfolglos war, schlug er Mann dem 30-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Dieser erlitt durch den Schlag eine Prellung. Der Unbekannte ist ca. 170 cm groß, ca. 37 Jahre alt und wird gemäß Angaben der beiden Männer als Araber beschrieben. Er trug einen schwarzen Pullover und eine Jeans. Weitere Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Waldstetten: Radlerin beschädigte Pkw und fuhr davon

Am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr saß eine 34-Jährige in ihrem Pkw VW Polo, den sie auf dem Parkplatz einer Bankfiliale in der Hauptstraße abgestellt hatte. Eine bislang unbekannte Radlerin fuhr an dem Fahrzeug vorbei, wobei sie diesen mit ihrem Rad streifte und ein langer Kratzer entstand. Ohne sich um den von ihr verursachten Schaden von rund 1000 Euro zu kümmern, fuhr die Radfahrerin davon. Von der Zeugin konnte sie folgendermaßen beschrieben werden: Ca. 160 cm groß, ca. 40 Jahre alt, blonde mittellange Haare, auffällig rotes Gesicht. Die Unbekannte, die wohl öfters im Bereich Waldstetten und Straßdorf unterwegs ist, trägt hauptsächlich auffällig bunte Kleidungsstücke und ist mit einem alten Fahrrad unterwegs. Weitere Hinweise werden vom Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegengenommen.

Schwäbisch Gmünd: E-Bike entwendet

Unbekannte entwendeten am Donnerstag zwischen 12 Uhr und 19.45 Uhr ein schwarzes E-Bike der Marke Flyer, das verschlossen auf dem Fahrradparkplatz in der Paradiesstraße abgestellt war. Das Rad ist mit einem schwarzen Fahrradkorb auf dem Gepäckträger ausgestattet, in welchem sich ein weißer Fahrradhelm befand. Hinweise zum Dieb bzw. Verbleib des Rades bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen