Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

26.01.2020 – 14:16

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Pressemitteilung vom 26.01.2020, Stand 14:00 Uhr

Aalen (ots)

Rems-Murr-Kreis

Kernen im Remstal: Fußgänger gefährdet

Am Samstag gegen 20:00 Uhr überquerte ein Ehepaar die Lange Straße in Kernen-Stetten an der dortigen Fußgängerbedarfsampel bei Grünlicht. Aus Richtung Esslingen näherte sich ein dunkler Pkw mit hoher Geschwindigkeit und missachtete das für ihn geltende Rotlicht. Der 54-Jährige Mann und seine 55-jährige Frau mussten abrupt zurückweichen, um nicht überfahren zu werden. Der unbekannte Pkw-Lenker setzte seine Fahrt unbeirrt in Richtung Rommelshausen fort. Bei dem gesuchten Pkw handelt es sich um ein dunkelfarbiges Fahrzeug mit Stuttgarter-Kennzeichen. Zeugen - insbesondere die Fahrerin eines weißen Kleinwagens, welche ordnungsgemäß an der Lichtzeichenanlage anhielt und sich nach dem Vorfall mit dem geschädigten Ehepaar unterhielt - werden gebeten, sich beim Polizeirevier Fellbach unter der Rufnummer 0711-57720 zu melden.

Kernen im Remstal: Einbruch in Wohnhaus

Am Samstag wurde zwischen 16:45 Uhr und 23:00 Uhr in ein Wohnhaus in der Fellbacher Straße eingebrochen. Der unbekannte Täter brach eine Balkontüre auf, durchsuchte die Wohnung und flüchtete anschließend samt Diebesgut wieder durch die Balkontüre über das angrenzende Feld. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen oder Fahrzeuge im dortigen Wohngebiet nimmt der Polizeiposten Kernen unter der Rufnummer 07151/41798 entgegen.

Landkreis Schwäbisch Hall

Obersontheim: Unfallverursacher flüchtet

Am Samstag gegen 16:30 Uhr befuhr die 17-jährige Lenkerin eines Leichtkraftrades mit ihrem 30 Jahre alten Sozius den Kreisverkehr in der Crailsheimer Straße in Richtung Crailsheim. Aus der Akazienstraße fuhr ein blauer VW-Touran in den Kreisverkehr ein und missachtete die Vorfahrt der 17-jährigen. Diese musste daraufhin abbremsen und stürzte aufgrund der feuchten Fahrbahn. Durch den Sturz zogen sich die Fahrerin und ihr Sozius leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des blauen VW-Touran setzte seine Fahrt in Richtung Ortsmitte Obersontheim fort, ohne sich um die Verunfallten zu kümmern. Er ist ca. 40-50 Jahre alt, hat schwarzes Haar und einen dunklen Teint.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791-4000 zu melden.

Schwäbisch Hall: Fahrzeugbrand

Am Sonntag um 04:38 Uhr geriet im Ilgenweg ein Renault aufgrund eines technischen Defektes in Brand und brannte vollständig aus. Außerdem wurden ein weiteres Fahrzeug, eine angrenzende Hecke sowie der Asphalt (Verschmelzen der Felge mit dem Asphalt) in Mitleidenschaft gezogen. Der Brand musste durch die Feuerwehr Schwäbisch Hall, die mit 3 Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz war, gelöscht werden. Personen waren zu keiner Zeit in Gefahr. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 16.000 EUR.

Ostalbkreis

Aalen: Beschädigte Leitplanke, Verursacher ging flüchtig

Am Sonntag um 03:15 Uhr stellte eine Polizeistreife des Polizeireviers Aalen in der Lettenbergstraße auf Höhe des Mäderhofes einen frischen Unfallschaden an der dortigen Leitplanke fest. Ein Unfallverursacher befand sich nicht mehr vor Ort. Es wurden mehrere Fahrzeugteile, welche auf einen Audi als Unfallbeteiligten schließen lassen, sichergestellt. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter der Rufnummer 07361/524150 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Aalen
Weitere Meldungen aus Aalen