Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

03.01.2019 – 09:43

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: mehrere Sachbeschädigungen - Brand - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Althütte: Gebäudebrand

Ca. 20000 Euro Sachschaden entstand bei einem Brand in der Straße Im Geißbühl. Ein Bewohner wurde am Donnerstag gegen 1 Uhr von einem Feueralarmmelder geweckt. Bei der Nachschau stellte er am Kellerabgang drei brennende Mülltonnen fest, die in Vollbrand standen. Das Feuer griff bereits auf ein Fenster und eine Tür über. Unter Zuhilfenahme eines Gartenschlauches konnte der Brand von dem Bewohner gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Ursächlich für das Feuer war vermutlich heiße Asche, die in einer Biotonne tags zuvor abgelagert worden sei.

Backnang: Auto geschrammt - Unfallbeteiligter gesucht

Ein 55-jähriger VW-Lenker befuhr am Mittwoch gegen 17 Uhr die Gartenstraße. Beim Abbiegen in die Annonaystraße geriet er zu weit nach links und schrammte ein geparktes Auto. Der Verursacher fuhr zunächst weiter zum Einkaufen und kam später wieder zur Unfallstelle zurück. Weil das geparkte und beschädigte Auto nun weg war, erstattete der Unfallverursacher Anzeige. Der Eigentümer des in der Gartenstraße beschädigten Autos sollte sich bitte nun bei der Backnanger Polizei unter Tel. 07191/9090 melden.

Backnang: Auto übersehen

In der Gartenstraße wollte am Mittwoch kurz vor 19 Uhr ein 18-jähriger Skoda-Fahrer von einem Kundenparkplatz auf die Straße einbiegen und übersah hierbei einen vorbeifahrenden Pkw Renault. Dessen 32-jähriger Autofahrer konnte dem einbiegenden Auto nicht mehr ausweichen und stieß mit diesem zusammen. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Verletzt wurde niemand.

Allmersbach im Tal: Scheibe beschädigt

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen wurde in der Backnanger Straße eine Fensterscheibe beschädigt und eine Jalousie abgerissen. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein leerstehendes ehemaliges Lebensmittelgeschäft. Wer Hinweise auf den Vandalen geben kann, sollte sich bitte mit der Polizei in Weissach im Tal unter Tel. 07191/352613 in Verbindung setzen.

Auenwald: Unfallflucht

Ein geparkter Mercedes wurde zwischen Mittwoch und Dienstag (26. 12.2018 bis 1.1.2019) bei einem Unfall beschädigt. Ein unbekannter Autofahrer beschädigte das in der Silcherstraße am rechten Fahrbahnrand geparkte Auto am hinteren linken Kotflügel. Der geflüchtete Autofahrer hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen nimmt nun die Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Backnang: Auffahrunfall

11000 Euro ist die Schadensbilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Mittwochvormittag ereignete. Ein 29-jähriger Golf-Fahrer befuhr gegen 10.30 Uhr die Weissacher Straße und erkannte zu spät, wie eine 53-jährige BMW-Lenkern vor dem Linksabbiegen in ein Grundstück verkehrsbedingt anhielt. Bei der Karambolage wurde niemand verletzt.

Fellbach: Reifen entwendet

Aus einer Tiefgarage in der Marie-Curie-Straße wurde zwischen letzten Samstag und Mittwoch ein Satz Kompletträder im Wert von ca. 2000 Euro entwendet. Auf den Felgen der Marke Breyton Disign waren Reifen der Marke Hankook montiert. Zudem ist zu vermuten, dass beim Verladen der Reifen ein im Hofraum geparktes Auto zerkratzt wurde. Wer sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben kann, sollte sich bitte bei der Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 melden.

Kernen im Remstal: Vandalismus

Ein im Schlosspark Stetten aufgestelltes Senioren-Fitnessgerät wurde am Dienstagabend in Brand gesteckt. Die örtliche Feuerwehr war im Einsatz, um die brennende Sitzschale und Plastikanbauteile zu löschen. Möglicherweise wurde die Tat von denselben Tätern verursacht, die auch bei der Karl-Mauch-Schule einen Schaukasten eingeschlagen haben. Hinweise auf die Vandalen nimmt die Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Alfdorf: Auto überschlug sich

Ein 18-jähriger Fahranfänger befuhr am Mittwoch gegen 17.30 Uhr die Straße Haghöfer Mühle. Vermutlich infolge Straßenglätte verlor er die Kontrolle und kam von der Fahrbahn ab. Der Pkw Honda überschlug sich und kam auf der Seite zum Liegen. Der Autofahrer sowie ein Beifahrer wurden beim Unfall leicht verletzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Weinstadt: Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Auf einem großen Kundenparkplatz mehrerer Geschäfte in der Kalkofenstraße kam es am Mittwoch, zwischen 10:00 Uhr und 10:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß vermutlich beim Ausparken gegen das rechte Fahrzeugheck eines geparkten Ford Ranger. An diesem entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 EUR. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07151 950-422 an das Polizeirevier Waiblingen zu wenden.

Waiblingen: Auffahrunfall vor dem Polizeiposten Hohenacker

Zu einem Auffahrunfall kam es am Mittwoch gegen 19:30 Uhr neben dem Polizeiposten Hohenacker. Ein vorausfahrender Seat Leon musste aufgrund einer roten Ampel bremsen. Die hinterherfahrende Opel-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Leon auf. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 EUR, verletzt wurde beim Unfall zum Glück niemand.

Waiblingen: Schaufensterscheibe eingeschlagen

Gegen Mitternacht wurde von Mittwoch auf Donnerstag in der Kurzen Straße in einem dortigen Dönerladen eine Schaufensterscheibe mit einem Stuhl eingeschlagen. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung des Polizeireviers Waiblingen konnte schnell eine dreiköpfige Personengruppe festgestellt werden. Durch Zeugenaussagen sowie die Aussage der drei jungen Männer selbst, wurde ein 20-jähriger aus der Gruppe als Täter identifiziert. An der Scheibe entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 EUR, am Stuhl zudem ein Schaden in Höhe von ca. 100 EUR. Auf den jungen Mann wartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Weinstadt: Verkehrsunfall im Kreisverkehr

Am Kreisverkehr in der Schorndorfer Straße kam es am Mittwoch gegen 19:05 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 51-jähriger VW-Fahrer übersah einen 53-jährigen Ford-Fahrer, der sich bereits im Kreisverkehr befand. Beim anschließenden Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe von 3000 EUR, Verletzte gab es nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen