Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

23.12.2018 – 10:51

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostablkreis - Stand: 23.12.2018, 10:45 Uhr - Betrunken Auto gefahren, 2 Brände

Aalen (ots)

Bartholomä - Betrunken Auto gefahren und geflüchtet

Am Sonntag gegen 02:30 Uhr befuhr ein 31 Jahre alter Mann mit seinem VW Passat dien Bartholomä die Brunnenfeldstraße. Hier wollte eine Streife des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd den Mann einer Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser wollte sich jedoch nicht kontrollieren lassen und gab statt anzuhalten Gas. Er flüchtete vor der Polizei mit weit überhöhter Geschwindigkeit durch die Ortschaft und konnte erst auf einem Feldweg, in welchen er einbog gestoppt und kontrolliert werden. Hierbei wurde dann festgestellt, dass er deutlich betrunken war. Er musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen und er muss nun mit einer Anzeige rechnen. Zudem wurde ihm der Führerschein abgenommen.

Aalen - Brand eines Mehrfamilienhauses

Am Sonntag gegen 05:00 Uhr wurde eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Hangweg in Aalen durch den Rauchmelder ihrer Wohnung aus dem Schlaf gerissen. Bei der Nachschau bemerkte sie, dass bereits durch das gesamte Treppenhaus dichter Rauch zog. Sie alarmierte die Feuerwehr und brachte sich und ihre Kinder durch das Fenster in Sicherheit. Die alarmierte Feuerwehr konnte dann im Kellerbereich brennenden Unrat feststellen und ablöschen. Der Grund für das Feuer ist bislang noch nicht geklärt. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Am Gebäude entstand lediglich geringer Schaden durch Rußantragungen. Die Feuerwehr war mit 7 Fahrzeugen und 33 Mann vor Ort im Einsatz. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Neresheim - Brand eines leer stehenden Gebäudes

Am Sonntag gegen 08:15 Uhr wurde der Feuerwehr der Brand eines ehemaligen Pflegeheims in der Karl-Bonhoeffer-Straße in Neresheim mitgeteilt. Das Haus war zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht mehr bewohnt. Der Brand verursachte eine starke Rauchentwicklung, so dass die Bevölkerung gebeten werden musste, die Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die eingesetzte Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Feuers nicht verhindern, so dass das gesamte Gebäude in Vollbrand geriet. Die Löscharbeiten dauern derzeit noch an. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Derzeit gibt es keine Hinweise auf eine Brandursache. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Personen kamen nicht zu Schaden und waren auch nicht in Gefahr. Die Höhe des Schadens kann derzeit nicht beziffert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
PvD
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell