Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

25.01.2019 – 12:09

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Vorsicht bei plötzlich im Flur stehenden Unbekannten - die Kriminalpolizei ermittelt

Bergen (ots)

Die Kriminalpolizei ermittelt in drei Fällen wegen des Verdachts des (versuchten) Diebstahls und geht von einem möglichen Zusammenhang bezüglich der angezeigten Sachverhalte aus. Es wird zur erhöhten Aufmerksamkeit und Vorsicht aufgerufen.

In den vergangenen Tagen erschien an drei verschiedenen Eigenheimen in Bergen (Arndstraße, Grüner Berg) und Putbus (Siedlung Holzhof) ein bisher unbekannter junger Mann, der scheinbar versuchte, die örtlichen Gegebenheiten der Einfamilienhäuser auszuspähen. Insbesondere ist hier der Einbruchsdiebstahl in Bergen hervorzuheben, denn der bisher Unbekannte verschaffte sich am 23.01.2019, gegen 10:00 Uhr, unberechtigt Zutritt zu einem Haus in der Arndtstraße und entwendete mehrere hundert Euro aus einer Geldbörse, die sich im Erdgeschoss befand. Als die Hausbewohnerin dem Mann im Flurbereich begegnete, gab er eine Frage als Vorwand für das Betreten des Hauses an und flüchtete er durch den Hinterausgang. In der Straße Grüner Berg in Bergen trat am 21.01.2019 eine ähnlich beschriebene Person in Erscheinung und verhielt sich ungewöhnlich. Der Fremde betrat das Grundstück und fragte nach dem Weg zum Bahnhof, obwohl er zwei verschiedene Möglichkeiten bereits kannte und in Betracht gezogen hatte.

Eine Frau aus Putbus erstatte am 16.01.2019 eine Anzeige, weil ein ihr unbekannter Mann plötzlich im Haus vor ihr stand. Auf das unberechtigte Eintreten angesprochen, gab der Unbekannte an, eine Ferienwohnung zu suchen. Auch in diesem Fall war Bargeld in Reichweite, wurde jedoch nicht entwendet.

Die Personenbeschreibungen sind in allen Fällen vergleichbar und lautet wie folgt:

   -	Alter: etwa 20 Jahre, 
   -	Größe: ca. 1,75 m, 
   -	Figur: schlanke Gestalt, 
   -	Aussehen: kurzes, dunkles, lockiges Haar, 
   -	Bekleidung: sportliche (blaue) Jacke, dunkle Hose, 
   -	Besonderheiten: trug einen Rucksack bei sich. 

Die Kriminalpolizei in Bergen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um weitere Hinweise von Zeugen. Wer die beschriebene Person kennt oder gesehen hat, wende sich bitte an die Beamten im Polizeihauptrevier Bergen (Wasserstraße 15d) unter der Telefonnummer 03838 / 81 00.

Die Polizei rät, die Haus- und Eingangstüren stets verschlossen zu halten, sodass sich kein Unberechtigter einfach Zutritt verschaffen kann. Wir weisen auch daraufhin, Wertgegenstände (Geldbörse, Schlüssel, persönliche Dokumente) nicht direkt im Eingangsbereich abzulegen. Achten Sie auf Fremde im Haus oder auf dem Nachbargrundstück.

Über die Möglichkeiten eines effektiven Einbruchschutzes informiert die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle der Polizeiinspektion Stralsund, auf Wunsch auch direkt vor Ort. Termine für eine kostenlose und unverbindliche Beratung können mit Kriminalhauptkommissar Karsten Block unter der Telefonnummer 03831 245-238 bzw. per Mail karsten.block@polmv.de vereinbart werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund