PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Ludwigslust mehr verpassen.

03.05.2021 – 08:17

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Fünf Verletzte bei Zusammenstoß zweier PKW

Lübz (ots)

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf der B 191 in Riederfelde bei Lübz sind am Montagmorgen fünf Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Ersten Erkenntnissen zufolge war eine Autofahrerin kurz vor 06 Uhr mit ihrem PKW von einem Grundstück kommend auf die B 191 aufgefahren und dabei mit einem auf der Bundesstraße befindlichen PKW zusammengeprallt, in dem sich vier Männer befanden. Die Autofahrerin als auch ein Mitfahrer des anderen PKW wurden schwer verletzt. Der Fahrer des anderen PKW sowie zwei weitere Insassen erlitten jeweils leichte Verletzungen. Alles fünf Personen kamen anschließend ins Krankenhaus. Der schwer verletzte Mitfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils erheblicher Sachschaden. Im Zuge der Rettungsmaßnahmen und der Bergung der Fahrzeuge musste die B 191 zwischen Lübz und Plau für knapp zwei Stunden voll gesperrt werden. Die Ermittlungen der Polizei zur genauen Unfallursache dauern noch an.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust