Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

12.07.2020 – 23:56

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Demmin (ots)

Am 12.07.2020 gegen 19:15 Uhr kam es in der Brinkstraße in 17109
Demmin zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem
Radfahrer. Der 78-jährige deutsche  Radfahrer befuhr zum Zeitpunkt
des Verkehrsunfalles den linken Gehweg der Clara-Zetkin-Straße (B110)
in 17109 Demmin aus Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße kommend in
Richtung August-Bebel-Straße. Zur gleichen Zeit befuhr der 60-jährige
deutsche Fahrzeugführer eines PKW Peugeot die Brinkstraße aus
Richtung Nonnensteig kommend in Richtung Clara-Zetkin-Straße. An der
Kreuzung Brinkstraße/Clara-Zetkin-Straße bog er mit seinem Fahrzeug
nach rechts in die Clara-Zetkin-Straße ab. Hierbei beachtete er nicht
den von rechts kommend vorfahrtsberechtigten Radfahrer. Es kam zum
Zusammenstoß beider Fahrzeug. Hierbei stürzte der Radfahrer, wobei er
sich so schwere Verletzungen zuzog, dass er mit einem Rettungswagen
ins Krankenhaus gebracht werden musste. Dort wurde er stationär
aufgenommen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich
auf ca. 30,-EUR.
Der 60-jährige Fahrzeugführer entfernte sich vor dem Eintreffen der
Polizeibeamten unerlaubt vom Unfallort. Durch Zeugen konnte er aber
namentlich bekannt und zur Unfallstelle zurück beordert werden. Dort
wurde Alkoholgeruch in seiner Atemluft festgestellt. Ein vor Ort
durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,44 Promille.
Gegen den PKW-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung
des Straßenverkehrs, wegen Unfallflucht und wegen fahrlässiger
Körperverletzung eingeleitet. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg